FSV Zwickau: Reinhardt und Mäder kommen

Zwei Neuzugänge vorgestellt

Julius Reinhardt und Janik Mäder wechseln zum FSV Zwickau

Demnächst im Trikot des FSV Zwickau: Julius Reinhardt. ©Imago/Picture Point

Der FSV Zwickau vermeldet die beiden nächsten Neuzugänge. Julius Reinhardt kommt vom Chemnitzer FC zu den Schwänen, aus Meuselwitz wechselt Janik Mäder nach Zwickau. Reinhardt erhält eine Vertrag bis 2021, während Mäder für zwei Jahre unterschreibt.

Routine und Talent für die neue Saison

Julius Reinhardt ist in der Defensive vielseitig einsetzbar und bringt mit 30 Jahren und insgesamt 148 Spielen in der 3. Liga reichlich Erfahrung mit. In der 2. Bundesliga war er zudem für Eintracht Braunschweig und den FC Heidenheim aktiv. Der gebürtige Chemnitzer ist mit dem Gesamtpaket sehr zufrieden: „Es ist für mich noch einmal eine tolle Möglichkeit, nah an der Heimat, in der 3. Liga beim FSV Zwickau Fussball spielen zu dürfen.“

Janik Mäder von Regionalligist ZFC Meuselwitz ist vornehmlich auf Linksaußen zu Hause, kann dank seiner Beidfüßigkeit aber auch auf dem anderen Flügel eingesetzt werden. In der abgelaufenen Regionalligasaison erzielte er in 30 Einsätzen fünf Tore, bereitete acht weitere vor. Seine Ausbildung er hielt der 21-Jährige bei RB Leipzig. 

Nach der Verpflichtung von Nico Beyer hat der FSV mit Reinhardt und Mäder nun weitere der durch diverse Abgänge entstandenen Lücken geschlossen.

Schon Mitglied beim offiziellen 3.Liga-Sponsor bwin? Jetzt anmelden & bis zu 100€ Willkommensbonus kassieren!