FSV Zwickau: Vertrauen in Kamenz

Nummer Zwei ersetzt Johannes Brinkies

Matti Kamenz im Tor des FSV Zwickau

Matti Kamenz schnuppert am Sonntag zum ersten Mal Profi-Luft. ©Imago/Picture Point

UPDATE 12:15 Uhr: Wie der FSV Zwickau heute mitteilte wird Samuel Aubele für die Dauer der Brinkies-Verletzung als Trainingstorhüter bei den „Schwänen“ aushelfen. Der 24-Jährige war zuletzt in der Regionalliga für den FC Oberlausitz Neugersdorf aktiv und stand auch schon ein Jahr bei Hansa Rostock unter Vertrag.

Der ursprüngliche Artikel von 9:35 Uhr:

Da der FSV Zwickau längere Zeit auf Johannes Brinkies verzichten muss, rückt nun der im Sommer von Energie Cottbus gekommene Matti Kamenz ins Tor. Obwohl der 20-Jährige noch kein Profi-Spiel bestritten hat, haben die Verantwortlichen aber größtes Vertrauen in ihre Nummer Zwei.

Torwart-Trainer hat Vertrauen und Erfahrung

So stellte sein Torwart-Trainer Steffen Süßner in der Bild (Ausgabe vom 10.09.2018) klar: „Matti ist für solche Situationen im Sommer verpflichtet worden. Er wurde in Cottbus sehr gut ausgebildet und bringt viel Talent mit. Ich habe vollstes Vertrauen.“

Am Sonntag in Lotte dürfte den jungen Schlussmann gleich eine schwere Aufgabe erwarten. Die Sportfreunde haben zwar statistisch gesehen den schwächsten Angriff der Liga, haben nach dem Trainerwechsel und der Verpflichtung von Mittelstürmer Gerrit Wegkamp am letzten Spieltag in Karlsruhe mit einem 3:1-Sieg ihre Gefährlichkeit bewiesen.

Die richtigen Ratschläge kann ihm aber wohl sein Torwart-Trainer geben. Der heute 39-Jährige Süßner hatte schließlich eine ähnliche Situation erlebt. Für den Chemnitzer FC war er 1997 in der damals drittklassigen Regionalliga nach drei Spieltagen als 19-Jähriger für den deutlich erfahreneren Jörg Weißflog ins Tor gerückt und hatte diesen Platz sogar bis zum Saisonende behauptet.

Ob seinem Schützling Matti Kamenz dies auch gelingen wird, wenn Johannes Brinkies zurückkehrt, sei dahingestellt. Das passende Rüstzeug für die kommenden Wochen dürfte das Talent aber in jedem Fall mitbringen.

Schon Mitglied beim offiziellen 3.Liga-Sponsor bwin? Jetzt anmelden & bis zu 100€ Willkommensbonus kassieren!