Hallescher FC: Fiedler kommt aus Jena

Neuer Linksverteidiger für den HFC

Ralf Heskamp leitet die sportlichen Belange des HFC

Ralf Heskamp hat noch einiges zu tun im Hinblick auf die nächste Saison. ©Imago/objectivo

Der HFC ist nochmal auf dem Transfermarkt aktiv geworden und hat Niclas Fiedler verpflichtet. Der Linksverteidiger kommt aus der zweiten Mannschaft des FC Carl Zeiss Jena. Außerdem gab der Verein bekannt, dass sich Vincent Stenzel weiter in Halle fit halten darf, obwohl sein Vertrag nicht verlängert wurde.

Kann Baumgärtel ersetzt werden?

Der 20-jährige Fiedler war erst im Winter vom FC Schalke 04 zu seinem Ausbildungsverein nach Jena zurückgekehrt. In Gelsenkirchen hatte er in der U19 und der U23 gespielt, war bei der zweiten Mannschaft aber ohne Einsatz geblieben. Zurück in Jena kam er auf 15 Partien in der Oberliga.

Beim HFC erhält der Linksverteidiger zunächst ein Jahr lang die Chance, sich in der 3. Liga zu beweisen. Gemeinsam mit Niklas Landgraf, der in der letzten Saison häufig weiter vorne eingesetzt worden war, hat Fiedler die Aufgabe den scheidenden Fabian Baumgärtel zu beerben.

Ob für den Routinier noch ein weiterer Ersatz geholt werden soll, oder ob man den beiden jungen Spielern alleine das Vertrauen schenkt wird wohl auch von weiteren Entwicklungen auf dem Transfermarkt abhängen.

Schon Mitglied beim offiziellen 3.Liga-Sponsor bwin? Jetzt anmelden & bis zu 100€ Willkommensbonus kassieren!