Hallescher FC: Heyer als Interims-Abwehrchef

Neuzugang überzeugt als Mai-Ersatz

Vertrauen in Moritz Heyer: Halles Trainer Torsten Ziegner

Will Moritz Heyer als Abwehrchef: HFC-Coach Torsten Ziegner © imago/koehn

Beim Halleschen FC ist offenbar eine wichtige Entscheidung für die ersten Spiele der neuen Saison gefallen. Allem Anschein nach soll Neuzugang Moritz Heyer die Aufgaben als Abwehrchef bis zum Ablauf der Rotsperre für den ebenfalls neuverpflichteten Sebastian Mai erfüllen.

Aktuell soll er die Rolle übernehmen. (HFC-Coach Torsten Ziegner)

Eine entsprechende Tendenz jedenfalls deutete HFC-Trainer Torsten Ziegner in der Bild-Zeitung (Ausgabe vom 17.07.2018) an. Heyer „soll aktuell die Rolle übernehmen“, sagte der Coach zu seinen Überlegungen.

Nur im Falle eines unvorhergesehenen Ausfalls des 23-Jährigen für das Testduell am Mittwoch mit Drittliga-Absteiger Rot-Weiß Erfurt will sich Ziegner nochmals mit einer Alternativlösung beschäftigen. Womöglich würde noch eine andere Variante probiert, „sollte Mo aus irgendwelchen Gründen nicht spielen können“.

Überzeugender Auftritt gegen Nürnberg

Bei weiter planmäßigem Verlauf der Vorbereitung auf den Saisonauftakt gegen Ziegners Ex-Klub FSV Zwickau jedoch dürfte Heyer als Mai-Ersatz gesetzt sein. Der zu Saisonbeginn vom Ligakonkurrenten Sportfreunde Lotte an die Saale gekommene Mittelfeldspieler überzeugte zuletzt beim Testspiel-Coup gegen Bundesliga-Aufsteiger 1. FC Nürnberg (2:1) auf der ungewohnten Defensivposition durch einen starken Auftritt.

Ziegner ist bei der Besetzung der zentralen Rolle in Halles Defensive zu Beginn der bevorstehenden Spielzeit zur Improvisation gezwungen. Der etatmäßige Abwehrchef Mai ist wegen einer Roten Karte aus dem Derby seines früheren Vereins Preußen Münster mit Lotte am vorletzten Spieltag der vergangenen Saison noch für die ersten drei Punktspiele des HFC gesperrt.

Noch nicht festgelegt hat sich Ziegner hingegen auf die gesamte Formation der Abwehr um Heyer. Erst in den letzten Tagen vor dem Saisonstart will der Coach entscheiden, ob sein Team mit einer Dreier- oder Vierer-Kette antreten wird.

Schon Mitglied beim offiziellen 3.Liga-Sponsor bwin? Jetzt anmelden & bis zu 100€ Willkommensbonus kassieren!