Hallescher FC: Mai fällt lange aus

Schlimme Vorahnung bestätigt sich

Sebastian Mai im Trikot des Halleschen FC

Muss zuschauen: Sebastian Mai riss sich im Testspiel das Innenband. ©Imago/Osnapix

Die schlimmen Befürchtungen beim Halleschen FC haben sich bestätigt: Wie der Klub am heutigen Donnerstagmittag bekannt gab, ergab die MRT-Untersuchung seiner im Testspiel gegen Erzgebirge Aue zugezogenen Verletzung einen Innenbandriss im linken Knie.

„Sebastian Mai wird sechs Wochen eine Schiene tragen müssen, beginnt dann mit der Reha und fällt in Summe somit vermutlich drei Monate aus“, so Mannschaftsarzt Dr. Thomas Bartels.

Enorm Vielseitig

Die Diagnose trifft den Tabellenvierten insofern hart, da Mai in der Hinrunde einen wichtigen Faktor im Team von Torsten Ziegner darstellte. Zunächst in der Defensive gestartet, beorderte ihn der Trainer in die Spitze, wo Mai als Anspielstation, Ballverteiler und viermal als Torschütze überzeugte.

Im letzten Spiel vor der Hinrunde zeigte der 25-Jährige, dass er auch noch verteidigen kann, als er wieder in der Innenverteidigung gegen Zwickau auflief. Aufgrund der Verletzung des Stammspielers ist es wahrscheinlich, dass der HFC personell nochmal nachlegt.

Schon Mitglied beim offiziellen 3.Liga-Sponsor bwin? Jetzt anmelden & bis zu 100€ Willkommensbonus kassieren!