Hansa Rostock: Cebio Soukou verpflichtet

Angreifer erhält Vertrag bis 2019

Cebio Soukou am Ball für Erzgebirge Aue

Wirbelt künftig beim FCH: Aues Offensivspieler Cebio Soukou ©Imago/Picture Point

Verstärkung aus der zweiten Liga: Wie der FC Hansa Rostock am heutigen Mittwochvormittag bekannt gab, wechselt Angreifer Cebio Soukou von Erzgebirge Aue an die Ostsee. Der 25-Jährige erhält einen Vertrag bis 2019 inklusive Option auf ein weiteres Jahr.

Reichlich Erfahrung

„Mit Cebio Soukou konnten wir einen flexibel einsetzbaren Offensivmann verpflichten, der auf mehreren Positionen spielen kann und zudem sehr schnell, technisch stark und torgefährlich ist“, so Sportvorstand Markus Thiele. „Er ist von unserem Weg und unseren Zielen überzeugt und hat sich deshalb für den F.C. Hansa entschieden.“

Soukou stammt aus der Jugend des VfL Bochum und kam über RW Essen im Januar 2016 zum FC Erzgebirge Aue, für den er 62 Spiele, davon die meisten in der zweiten Liga, bestritt. In dieser Saison stand der Rechtsaußen 14 Mal auf dem Feld und erzielte dabei vier Tore. Weitere Einsätze verhinderten kleine Verletzungen.

Allerdings lief der Vertrag des Stürmers aus und wurde bisher nicht verlängert. Den Ausschlag für den Transfer zum FCH gaben letzten Endes auch die Gespräche mit den Verantwortlichen. „Ich stehe schon seit längerer Zeit mit Pavel Dotchev und Markus Thiele in Kontakt und hatte in den Gesprächen gleich ein sehr gutes Gefühl“, so Soukou.

Schon Mitglied beim offiziellen 3.Liga-Sponsor bwin? Jetzt anmelden & bis zu 100€ Willkommensbonus kassieren!