Hansa Rostock: Dotchev keine Dauerlösung für Schneider-Nachfolge

Trainer lehnt Teammanager-Modell ab

Uwe Ehlers (links) und Pavel Dotchev auf dem Trainingsplatz.

Will keine Doppelfunktion: Hansa-Coach Pavel Dotchev (r.) ©Imago/Eibner

Trainer Pavel Dotchev schließt bei Hansa Rostock nach der verkündeten Trennung von Sportvorstand Rene Schneider zum Jahresende eine dauerhafte Doppelfunktion aus. Die Aufregung nach der zuletzt erwarteten Personalentscheidung der Klubführung will der Bulgare vor dem Punktspiel bei Aufsteiger Carl Zeiss Jena (Samstag) an ich abprallen lasen und von den Spielern fernhalten.

Für kurze Zeit kann man das machen. (Hansa-Coach Pavel Dotchev über die Teammanager-Rolle)

„Für kurze Zeit kann man das machen“, zitierte die Schweriner Volkszeitung Dotchev zu Spekulationen über eine zusätzliche Übernahme von Schneiders Aufgaben: Grundsätzlich jedoch wäre ein zweites Amt „für mich absolut unmöglich“. Das englische Teammanager-Modell sei eine doppelte Belastung, und er müsse sich auf das Sportliche und die Mannschaft konzentrieren.

Erfahrungen mit Doppelfunktion in Aue

Erfahrung mit einer Tätigkeit als Trainer und Manager in Personalunion hat Dotchev allerdings schon einmal gesammelt. Während seines Engagements bei Erzgebirge Aue von Juli 2015 bis zum vergangenen Februar fungierte der 52-Jährige in beiden Positionen.

„Ich habe das in Aue gemacht, weil kein anderer da war. Aber das war schwer und viel“, sagte Dotchev laut Ostsee-Zeitung zu den damaligen Belastungen der zugleich mächtigen Rolle. Der Hansa-Coach verwies außerdem darauf, dass die Vereinsspitze die Suche nach einem neuen Sportvorstand bereits aufgenommen habe.

Trotz der laut Dotchev für die Spieler überraschenden Mitteilung von der bevorstehenden Beendigung der Zusammenarbeit mit Schneider erwartet Dotchev keine negtiven Auswirkungen des Revirements in der Hansa-Führung auf die Begegnung mit Jena. Ungeachtet aller Emotionen „sind wir Profis und dürfen uns nicht davon beeinflussen lassen“.

Noch kein Konto bei 3.Liga-Sponsor bwin? Jetzt anmelden & bis zu 100€ Willkommensbonus kassieren!