Hansa Rostock droht Abgang seiner Vorstände

Investor Elgeti kritisiert den Aufsichtsrat

Robert Marien.

Die Zeit von Robert Marien bei Hansa Rostock könnte nach rund vier Jahren enden. ©imago images/pmk

Nach vier Punkten aus den letzten beiden Spielen vor der Länderspielpause ist bei Hansa Rostock wieder etwas Ruhe eingekehrt. Zumindest sportlich. Denn am Ende des Jahres laufen die Verträge der Vorstände Robert Marien (Vorsitzender), Christian Hüneburg (Finanzen) und Martin Pieckenhagen (Sport) aus. Ob diese verlängert werden, entscheidet der Aufsichtsrat, der sich am heutigen Abend trifft.

Wie die Bild (Ausgabe vom 13.09.2019) berichtet, könnten Marien und Hüneburg die Kogge auch im Fall verlassen, dass sich der Aufsichstrat zu einer Verlängerung entschließt: Das Duo soll bereits Gespräche mit anderen Arbeitgebern führen. Hansa wäre somit gezwungen, in kurzer Zeit zwei Vorstandsposten neu und adäquat besetzen zu müssen.

Die Uhr tickt

Da der Aufsichtsrat bereits bei seiner Tagung Anfang August die Entscheidung über die Besetzung des Vorstands ab Januar hinauszögerte, schlägt Investor Rolf Elgeti Alarm. „Diese Art und Weise des Nicht-Entscheidens über so wichtige Verträge erscheint mir grob fahrlässig und beschädigt den Verein auf ganz vielen Ebenen und die handelnden Personen natürlich auch“, moniert der Unternehmer.

Er hätte sich gewünscht, dass der Aufsichtsrat bereits frühzeitig tätig wird: „Eigentlich hätte man allerspätestens mit Abpfiff des letzten Spiels der alten Saison reden müssen. Ich sage damit nicht, dass man die Verträge verlängern muss – aber man muss einen Plan haben, was man will, Entscheidungen treffen und die auch aussprechen. Der zeitliche Verzug ist extrem und ganz sicher nicht besonders hilfreich.“

Denn auch mit Blick auf die sportliche Planungssicherheit tickt die Uhr. Anfang Januar öffnet bekanntlich erneut das Transferfenster und Hansa sollte zu diesem Zeitpunkt handlungsfähig sein, wofür eingearbeitetes Personal nötig ist. Im nächsten Sommer laufen elf Verträge des aktuellen Kaders aus, zusätzlich enden vier Leihverträge. Egal, ob es mit dem bestehenden Trio weitergeht oder einzelne Akteure ersetzt werden müssen: Auf den Vorstand der Kogge wartet im weiteren Saisonverlauf noch viel Arbeit.

»Mobil wetten leicht gemacht. Jetzt kostenlose tipico App holen & bequem auf das nächste Hansa-Spiel tippen!