Hansa Rostock: Gebhart in die Regionalliga?

28-Jähriger vor Wechsel zu 1860 München

Timo Gebhart von Hansa Rostock

Zurück zu den Wurzeln. Timo Gebhart (r.) soll vor einem Wechsel zu 1860 München stehen. ©Imago

Vergangene Woche gab der FC Hansa Rostock bekannt, dass Timo Gebhart seinen auslaufenden Vertrag an der Ostsee nicht verlängern wird. Obwohl die Verantwortlichen den ehemaligen Bundesliga-Profi gerne gehalten hätten, schlug er die Offerte aus – auch weil es finanziell nicht gepasst haben soll. Nun scheint sein neues Ziel festzustehen. Wie Bild München twittert, steht Gebhart vor einer Rückkehr zu 1860.

Mehr Geld bei 1860?

Die Löwen, die keine Lizenz für die 3. Liga erhalten haben, müssen ein komplett neues Team aufbauen. Die Münchener, deren U21 ein Startrecht für die Regionalliga hätte, wollen in der vierten Liga den Neustart schaffen.  Obwohl sich 1860 von Investor Hasan Ismaik emanzipieren und auf dessen Gelder nicht mehr zurück greifen möchte, ist es schon überraschend, dass die Löwen einen Spieler wie Gebhart finanzieren können. 

Der gebürtige Allgäuer wechselte im Alter von 15 Jahren in den Nachwuchs der 60er, wo er schließlich den Sprung zu den Profis schaffte. Nach 37 Zweitliga-Einsätzen für die Löwen zog es ihn dann 2009 zum VfB Stuttgart.

Steigt Hansa 2018 auf? Jetzt wetten!