Hansa Rostock: Hüsing-Abschied steht fest

Kapitän geht von Bord der Kogge

Oliver Hüsing am Ball für Hansa Rostock

Nimmt Abschied vom FCH: Oliver Hüsing. ©Imago images/Noah Wedel

Bereits seit Längerem steht ein Abschied Oliver Hüsings vom FC Hansa Rostock im Raum, nun ist er besiegelt. Wie die Kogge am heutigen Montagnachmittag bekannt gab, wird der Abwehrmann seinen zum Saisonende auslaufenden Vertrag nicht verlängern.

Angebot abgelehnt

„Leider hat sich Olli dazu entschieden, unser Angebot nicht anzunehmen. Wir hätten ihn natürlich gern in Rostock gehalten“, so Sport-Vorstand Martin Pieckenhagen, der vor allem die Leader-Qualitäten des Innenverteidigers lobte. „Aber es ist nachvollziehbar, dass ein Spieler seines Formats den Anspruch hat, so hochklassig wie möglich zu spielen“ so Pieckenhagen weiter.

Ich werde Hansa im Herzen und im Auge behalten (Oliver Hüsing)

Wohin es Hüsing nun zieht, ist unklar. In der Vergangenheit wurde der 26-Jährige bereits mit Zweitligisten wie dem VfL Bochum in Verbindung gebracht. Dass es für Hüsing eine Liga höher gehen könnte, passt auch zum Statement des gebürtigen Bühreners.

„Klar, man muss als Profi auch mal primär sportliche Entscheidungen treffen, aber die erneute Zeit in Rostock war für mich wirklich etwas Besonderes – die Tatsache, zweimal für einen Verein zu spielen, spricht ja für sich“, so der Hansa-Kapitän, der ankündigt: „Ich werde Hansa im Herzen und im Auge behalten und drücke beide Daumen für die nächsten Monate und Jahre.“

Schon Mitglied beim Wettanbieter Interwetten? Jetzt Interwetten Bonus sichern & mit bis zu 100€ gratis auf Hansa Rostock wetten!