Hansa Rostock: Hüsing zu Union Berlin?

Verein und Spieler bereits einig?

Oliver Hüsing von Hansa Rostock

Oliver Hüsing hält die Abwehr der Kogge zusammen. ©Imago/Picture Point

Hansa Rostock droht im Sommer der Abgang von Leistungsträger Oliver Hüsing. Wie die Bild-Zeitung (Ausgabe vom 15.02.2019) berichtet ist Union Berlin am Innenverteidiger des FCH interessiert.

Union bestätigt Interesse

Verein und Spieler sollen sich sogar bereits einig sein. „Unterschrieben ist aber noch nichts,“ bestätigt Unions Geschäftsführer Sport Oliver Ruhnert die Nachricht. Sein Rostocker Pendant Martin Pieckenhagen will dennoch versuchen, Hüsing vom verbleib an der Ostsee zu überzeugen. Bei auslaufendem Vertrag des früheren Bremers allerdings kein leichtes Unterfangen.

Schließlich spielen die Köpenicker sogar noch um den Aufstieg in die Bundesliga mit, während Hansa sich auf mindestens ein weiteres Jahr in der 3. Liga einstellen muss. Zudem wären auch die Einsatzchancen in der Hauptstadt für den 25-Jährigen gut, denn dort plant man nach dem bereits vollzogenen Abgang von Christoph Schösswendter (nach Aalen) auch nicht mehr mit Marc Torrejon und Fabian Schönheim, deren Verträge auslaufen.

Auch Michael Parensen, aktuell erster Backup im Abwehrzentrum, hat nur Vertrag bis zum Sommer. Das Gesamtpaket schein also für Hüsing zu stimmen.

Schon Mitglied beim offiziellen 3.Liga-Sponsor bwin? Jetzt anmelden & bis zu 100€ Willkommensbonus kassieren!