Hansa Rostock: Janis Blaswich kommt

Torhüter wird für ein Jahr ausgeliehen

Janis Blaswich, früher bei der SGD jetzt beim FCH

Janis Blaswich (hier im Trikot von Dynamo Dresden) hält künftig für den FCH. ©Imago

Dass Hansa-Trainer Pavel Dotchev noch einen neuen Spieler für die Außenbahn verpflichten will, war bekannt. Überraschend war hingegen, was der Coach auf der heutigen Pressekonferenz bekannt gab. Der FCH verpflichtet nämlich für die kommende Saison einen weiteren Torhüter. Janis Blaswich kommt für ein Jahr auf Leihbasis von Borussia Mönchengladbachs U23.

Überzeugend in Dresden

Das ist insofern überraschend, da Rostock mit Luis Zwick, Kai Eisele und Eric Gründemann auf der Torhüterposition bereits dreifach besetzt ist. Jeder der drei Rostock-Keeper hatte zuletzt Ansprüche angemeldet zu spielen, so auch Luis Zwick im Interview gegenüber Liga-Drei.de. Pavel Dotchev bereitet allerdings die mangelnde Erfahrung der Keeper Sorgen. „Sie so früh ins kalte Wasser zu werfen, wäre nicht richtig. Deshalb präsentieren wir heute noch einen neuen Keeper“, wird er auf dem offiziellen Twitter-Kanal der Hanseaten zitiert.

Blaswich erhielt seine fußballerische Ausbildung bei Borussia Mönchengladbach und wechselte vor zwei Jahren auf Leihbasis zu Dynamo Dresden. Dort integrierte er sich optimal ins Mannschaftsgefüge, machte damals 30 Spiele in der dritten Liga für die SGD. Dresden hätte Blaswich damals gerne weiterverpflichtet, Gladbach holte den 26-Jährigen allerdings zurück. Aufgrund von verschiedenen Verletzungen konnte Blaswich in der vergangenen Saison kein Spiel für die zweite Mannschaft bestreiten.

Entscheidend für die Verpflichtung Blaswichs dürfte seine im Vergleich zu den anderen drei Hansa-Keepern, vorhandene Drittliga-Erfahrung gewesen sein. Am Samstag gegen Lotte steht Blaswich das erste Mal für den FCH zwischen den Pfosten. Rostock verstärkt sich damit ohne Frage qualitativ, für die Motivation der bisherigen Torhüter sowie die Stimmung innerhalb der Mannschaft dürfte der Transfer allerdings nicht förderlich sein, auch wenn Dotchev betonte, die Torhüter hätten die Entscheidung sehr sachlich aufgenommen.

Wo landet Hansa Rostock 2018? Jetzt wetten!