Hansa Rostock: Jens Härtel offiziell neuer Trainer

Vertrag bis 2020

Jens Härtel ist neuer Trainer des FC Hansa

Jens Härtel hat den Akku offenbar ausreichend aufgeladen, um wieder ins Trainergeschäft einzusteigen. ©Imago/foto2press

Der FC Hansa Rostock hat einen Nachfolger für den entlassenen Trainer Pavel Dotchev gefunden. Jens Härtel wird wie bereits seit längerem spekuliert der neue Mann an der Seitenlinie bei der „Kogge“. Der 49-Jährige war erst im November bei Zweitligist Magdeburg entlassen worden. Härtels noch laufender Vertrag bei den Elbestädtern wurde durch das Engagement in Rostock nun offiziell aufgelöst. Beim FCH erhält der Fußballlehrer einen Kontrakt bis 2020.

„Jens Härtel ist genau der Trainer-Typ, der zu unserem Anforderungsprofil passt: ein sehr ehrgeiziger, fleißiger und akribischer Arbeiter, der durch seine langjährige Trainertätigkeit eine Menge Erfahrung mitbringt und vor allem das Drittligageschäft genau kennt“, so Sport-Vorstand Martin Pieckenhagen zur Verpflichtung.

Künftig wieder Kontinuität an der Ostsee?

Härtel bewies bereits beim 1. FC Magdeburg, dass er einen Verein in Liga zwei führen kann, was bekanntlich auch das Ziel der Kogge ist. In seiner vierjährigen Amtszeit beim FCM sorgte Härtel auf dem Trainerposten dort für Kontinuität.

Als Kind des Ostens habe ich zum F.C. Hansa ein besonderes Verhältnis. (Jens Härtel)

Seine sonstigen Stationen als Cheftrainer waren der Berliner AK, den er zwei Jahre hintereinander souverän in der Regionalliga hielt. Anschließend war er eine Saison lang für die U19 von RB Leipzig verantwortlich, mit der er in die A-Jugend-Bundesliga aufstieg.

Thielemann wird Co-Trainer

Nun geht es für ihn, Martin Pieckenhagen sowie Ronny Thielemann (ebenfalls Vertrag bis 2020), der wie schon in Magdeburg als Härtels Co-Trainer fungieren wird, am Donnerstag ins Trainingslager nach Belek, wo am Freitag bereits der erste Härtetest gegen Erzgebirge Aue ansteht.

Härtel freut sich bereits auf seine neue Aufgabe und betont die besondere Stellung des FCH. „Als Kind des Ostens habe ich zum F.C. Hansa natürlich ein besonderes Verhältnis und kenne die Atmosphäre im Ostseestadion schon zu meiner Zeit als aktiver Spieler und später dann natürlich auch als Trainer“, so der gebürtige Rochlitzer. „Gerade nach der politischen Wende war Hansa das Aushängeschild des Ostens und besitzt auch heute noch enorme Strahlkraft.“

Schon Mitglied beim offiziellen 3.Liga-Sponsor bwin? Jetzt anmelden & bis zu 100€ Willkommensbonus kassieren!