Hansa Rostock: Marien bleibt bis 2021

Planungssicherheit für die Kogge

Robert Marien.

Bleibt der Kogge über das Jahresende hinaus erhalten: Robert Marien. ©imago images/pmk

Hansa Rostock hat für Klarheit in seinem Vorstand gesorgt. Wie die Kogge am Dienstag mitteilte, wurde der ursprünglich zum Jahresende auslaufende Vertrag des Vorstandsvorsitzenden Robert Marien bis 2021 verlängert. Auch Christian Hüneburg (Finanzen) und Martin Pieckenhagen (Sport) werden dem dreiköpfigen Vorstand an der Ostsee weiterhin angehören.

„Der Aufsichtsrat freut sich auf weitere zwei Jahre mit einem bewährten Vorstandsteam zusammenzuarbeiten, um gemeinsam die Geschicke des F.C. Hansa leiten zu können. Mit der Vertragsverlängerung wollen wir den kontinuierlichen Prozess zur Weiterentwicklung des Vereins in allen Bereichen vorantreiben“, erklärte der Aufsichtsratsvorsitzende Günter Fett.

Seit 2016 im Amt

„Es war mir wichtig, dass wir den Weg als gesamtes Vorstandsteam weitergehen können. Ich freue mich, dass wir gemeinsam nun auch in den kommenden zwei Jahren diese verantwortungsvolle Aufgabe übernehmen und bedanke mich bei allen Mitgliedern, Sponsoren und Mitarbeitern für die Unterstützung und den Zuspruch in den vergangenen Wochen“, äußerte sich Marien zu seiner Verlängerung.

Der 38-Jährige übernahm das Amt im Juli 2016, zuletzt herrschte Unklarheit, ob die Zusammenarbeit in ein viertes Jahr gehen würde. Der Aufsichtsrat Hansas ließ sich bei seiner Entscheidung über eine Fortsetzung Zeit, was zu Kritik von Investor Rolf Elgeti führte. So sollen Marien und Hüneburg in Anbetracht der Hängepartie bereits anderweitig Optionen geprüft haben.

Schon Mitglied bei Wettanbieter betsson? Jetzt exklusiven betsson Bonus sichern & bis zu 100€ gratis Guthaben für deine Wette sichern!