Hansa Rostock: Neue Chance für Bischoff

Ex-Kapitän überzeugte durch Trainingsfleiß

Fleiß als Argument: Rostocks Routinier Amaury Bischoff

Bleibt bei Hansa: Ex-Kapitän Amaury Bischoff © imago

Mittelfeldspieler Amaury Bischoff bekommt bei Hansa Rostock etwas überraschend doch noch eine Chance. Nach dem Willen von Trainer Pavel Dotchev soll der 31-Jährige seinen bis 2019 laufenden Vertrag bei der Kogge trotz früherer Vorbehalte erfüllen.

„Amaury bleibt ein Spieler von uns, er bleibt“, erklärte Dotchev in der Bild-Zeitung (Ausgabe vom 10.07.2018) nach dem entscheidenden Gespräch mit Bischoff.

Er ist ein guter Fußballer, kann wichtig sein. (Hansa-Trainer Pavel Dotchev)

Der Coach begründete seinen Sinneswandel – noch Ende Juni hatte der Bulgare eine vorzeitige Trennung nicht ausgeschlossen – mit den grundsätzlichen Qualitäten des gebürtigen Franzosen mit portugiesischem Pass: „Er ist ein guter Fußballer, kann wichtig sein.“

Rückenwind für Bischoff nach schwerer Zeit

Für Bischoff ist Dotchevs Vertrauensvorschuss die erste gute Nachricht seit längerer Zeit. Erst hatte eine langwierige Oberschenkelverletzung den Routinier ab Mitte Februar vorläufig außer Gefecht gesetzt, danach fehlte die Form und folgte später durch einen Innenbandanriss die nächste Zwangspause, ehe Bischoff Ende vergangenen Monats von Dotchev als Kapitän abgesetzt und durch den länger verletzt ausfallenden Abwehrchef Oliver Hüsing ersetzt wurde.

Besonders der Verlust der Spielführerbinde galt zuletzt als eindeutiges Zeichen für Rostocks verloren gegangenes Interesse an dem früheren Führungsspieler. Ein Abschied des früheren Münsteraners, dem aus Sicht von Dotchev und Sportchef Markus Thiele lange die notwendige Fitness fehlte, schien beinahe zwangsläufig.

Doch Bischoff nahm die Herausforderung an und überzeugte in der jüngeren Vergangenheit offenbar durch viel Trainingsfleiß. „Ich habe den Eindruck“, sagte Dotchev nun jedenfalls, „er gibt Gas.“

Schon Mitglied beim offiziellen 3.Liga-Sponsor bwin? Jetzt anmelden & bis zu 100€ Willkommensbonus kassieren!