Hansa Rostock: Verhindert fehlende Konstanz den Aufstieg?

Schwache Chancenverwertung gegen Osnabrück

Kapitän Oliver Hüsing rettete Rostock einen Punkt gegen den VfL Osnabrück.

Trotz einiger guter Chancen traf nur Oliver Hüsing (r.) für Hansa gegen Osnabrück. ©Imago/Noah Wedel

Gegen Tabellenführer Osnabrück musste sich Hansa Rostock mit einem 1:1 begnügen. Zufriedenheit wollte sich danach verständlicherweise nicht einstellen, der Rückstand auf die Aufstiegsplätze beträgt nach dem Unentschieden fünf Punkte.

„Zur Halbzeit müssen wir mindestens mit einem Tor führen, wenn nicht mit zwei. Wir haben Osnabrück keine Luft zum Atmen gelassen“, trauerte Kapitän Oliver Hüsing am Mikrofon von Telekom Sport den vergebenen Chancen des ersten Durchgangs nach.

Hansa zu inkonstant für ganz oben?

Dass der Führungstreffer durch Cebio Soukou wegen einer vermeintlichen Abseitsstellung fälschlicherweise nicht gegeben wurde, passte ins Bild der offensiv glücklosen Kogge. Nachdem es zuletzt zu Hause rund lief – drei Treffer gegen Köln und vier gegen Kaiserslautern – wollte diesmal nicht mehr als der Ausgleichstreffer durch Hüsing fallen.

„Im letzten Drittel, beim letzten Pass, bei der letzten Entscheidung hat immer ein bisschen was gefehlt“, bemängelte Trainer Pavel Dotchev auf der Pressekonferenz nach dem Spiel. Seit in der ersten Oktober-Hälfte Karlsruhe und Halle geschlagen wurden, präsentiert sich seine Mannschaft ohnehin zu inkonstant, um ganz oben anzugreifen.

Sechs-Punkte-Spiel gegen Uerdingen

Sechs Partien absolvierte Rostock seitdem, drei Unentschieden steht eine Niederlage gegenüber. Aus den drei Auswärtsspielen holten die Norddeutschen gar nur zwei Punkte.  Ohnehin lässt der Klub auf fremden Plätzen regelmäßig wichtige Zähler liegen, mit neun Punkten aus acht Partien liegt man nur auf Platz zehn der Auswärtstabelle.

Keine guten Vorzeichen für die Auswärtsfahrt nach Duisburg, wo man am kommenden Wochenende auf Uerdingen trifft. Denn der KFC gewann seine letzten drei Partien immer mit 2:0 und legt damit eben jene Konstanz an den Tag, die Rostock momentan abgeht.

Da die Krefelder als Drittplatzierter genau da stehen, wo Hansa hin möchte, steht eine wegweisende Auswärtsfahrt an. Bei einer Niederlage wären die Aufstiegsplätze bereits acht Punkte entfernt.

Schon Mitglied beim offiziellen 3.Liga-Sponsor bwin? Jetzt anmelden & bis zu 100€ Willkommensbonus kassieren!