Hansa Rostock: Verhoek-Verpflichtung bestätigt

Angreifer erhält Zweijahresvertrag

John Verhoek am Ball für den MSV Duisburg

Stand zuletzt für den MSV Duisburg auf dem Feld: John Verhoek. ©Imago images/MaBoSport

Update (09:10 Uhr):
Hansa Rostock hat die Verpflichtung von John Verhoek nun offiziell bestätigt. Der Stürmer erhält einen Zweijahresvertrag. „Aufgrund seiner Körperlichkeit ist er den Anforderungen dieser Liga bestens gewachsen und für unser Angriffsspiel sowie bei Standardsituationen ein echter Gewinn“, so Sport-Vorstand Martin Pieckenhagen zum Transfer.

Ursprünglicher Artikel (8:40 Uhr):
Nicht erst seit dem gestrigen Abgang von Merveille Biankadi sucht der FC Hansa Rostock noch Offensivkräfte, im Gespräch war dahingehend bereits John Verhoek, der an vorderster Front als Mittelstürmer auflaufen kann. Jetzt nimmt die Verpflichtung des Holländers konkrete Züge an.

Wie die Bild (Ausgabe vom 19.7.2019) berichtet, wurde Verhoek bereits am gestrigen Donnerstag auf dem Trainingsplatz gesichtet. Heute soll der Angreifer offiziell vorgestellt werden. Mit ihm bekommt der FCH einen erfahrenen Angreifer, der seine Torgefahr unter Beweis stellte.

Insgesamt 177 Zweitliga-Spiele stehen in seiner Vita, in seiner erfolgreichsten Saison 2017/18 traf er dabei zweistellig, damals für den 1. FC Heidenheim. Darüber hinaus war der heute 30-Jährige unter anderem für St. Pauli und zuletzt den MSV Duisburg aktiv. Er gilt als Strafraum-Knipser, muss allerdings dafür auch mit den nötigen Zuspielen gefüttert werden.

Kurzfristig keine Alternative

Seit Sommer ist Verhoek hingegen vereinslos, weshalb für die Kogge eine ablösefreie Verpflichtung möglich ist. Auch durch den Transfer von Merveille Biankadi ist aber ebenso noch finanzieller Spielraum für weitere Verstärkungen vorhanden – den Trainer Jens Härtel trotz der eher defensiven Aussagen von Sport-Vorstand Martin Pieckenhagen auch ausreizen möchte: „Es ist zwingend notwendig, dass wir einen Teil der Summe einsetzen, um die Qualität, die uns abhanden gekommen ist, zu ersetzen“, so der Fußballlehrer gegenüber der Bild.

Allzu kurzfristig wird das allerdings nicht passieren und auch Verhoek ist für den ersten Spieltag noch keine Alternative, wie Härtel betont. Am Samstag startet die Kogge bekanntlich gegen Viktoria Köln, worauf der Coach seine Mannschaft auf der gestrigen Pressekonferenz bereits einschwörte: „Am Wochenende geht’s richtig zur Sache. Wir treffen auf einen hochmotivierten Gegner.“ Angestoßen wird im Ostseestadion um 14 Uhr.

Schon Mitglied bei Wettanbieter bet365? Jetzt exklusiven bet365 Bonus sichern & 100% bis 100€ Guthaben für deine Wette sichern!