Hansa Rostock: Rankovic und Evseev verpflichtet

Beide unterschreiben bis 2019

Vladimir Rankovic von Hansa Rostock

Will sich in der 3.Liga beweisen. Neuzugang Vladimir Rankovic. ©F.C. Hansa Rostock

Zwei Neuzugänge beim FC Hansa Rostock. Wie die Ostseestädter bekannt gaben, haben Vladimir Rankovic und Willi Evseev bis 2019 bei der Kogge unterschrieben.

Der Außenverteidiger Rankovic spielte in der abgelaufenen Saison für die zweite Mannschaft von Hannover 96, sammelte während seiner Zeit bei Erzgebirge Aue aber auch schon Zweitliga-Erfahrung (elf Einsätze). Rankovic war bei 96 zumeist hinten links aktiv, hat in seiner Karriere aber auch schon bewiesen, dass er auch rechts verteidigen kann.

Wir freuen uns auf einen aggressiven Spieler. (Pavel Dotchev)

Links sind die Ostseestädter mit Fabian Holthaus und Lukas Scherff, der sich in der Vorbereitung zeigen darf, zweifach besetzt. Rechts klafft nach dem überraschenden Abgang von Maximilian Ahlschwede indes eine Lücke. Pavel Dotchev zeigte sich mit der Verpflichtung sehr zufrieden: Wir freuen uns auf einen agilen, aggressiven und insgesamt aktiven jungen Spieler, der auf jeder Außenposition – rechts und links – eingesetzt werden kann“.

In München mit Can zusammen gespielt

Der gebürtige Münchener genoss die gute Ausbildung beim FC Bayern München, für die er in der A-Jugend unter anderem mit Emre Can zusammen spielte und schaffte dann den Sprung in die U23. Gelegentlich durfte Rankovic auch bein den Profis mittrainieren und schaffte es in der Triple-Saison 2013 sogar einmal in den Bundesliga-Kader.

 „Ich habe enorm viel Lust auf meine erste Spielzeit in der 3. Liga. Hansa ist ein toller Traditionsverein mit fantastischen Fans und einem super Stadion. Ich möchte dem Club weiterhelfen und kann es kaum erwarten, für die Kogge aufzulaufen“, freut sich Rankovic auf die Aufgabe beim FCH.

Ewiges Talent?

Willi Evseev wurde in der Jugend von Hannover 96 ausgebildet und trug für die deutschen Juniorenmannschaften von der U15 bis zur U18 insgesamt 21 mal das Nationaltrikot. Im Profi-Bereich konnte sich der heute 25-Jährige jedoch nie durchsetzen.

Auch beim 1. FC Nürnberg wurde der Deutsch-Kasache immer wieder von Verletzungen zurückgeworfen. Im vergangenen Jahr spielte er bei den Clubberern keine Rolle, kam lediglich für die zweite Mannschaft 16 Mal in der Regionalliga Bayern zum Einsatz und erzielte dort fünf Tore.

In Rostock muss er nun durch seine Leistungen überzeugen, um nicht als „ewiges Talent“ zu gelten. Trainer Pavel Dotchev ist überzeugt, dass ihm das bei der Kogge gelingt. Willi ist ein Spieler, der ein riesiges Entwicklungspotential hat und einfach Vertrauen braucht, um es zu aktivieren.“ Der Coach lobte außerdem Evseevs Übersicht und seine Torgefahr.

Bei der Hansa ist Evseev, der ablösefrei zu haben war, vermutlich im offensiven Mittelfeld eingeplant. Nachdem die Abgänge von Timo Gebhart und Ronny Garbuschewski bekanntlich feststehen, hat der 25-Jährige gute Chancen auf regelmäßige Einsätze.

Werde alles für den FCH geben (Willi Evseev)

„Ich freue mich sehr hier zu sein. Ab sofort die Kogge auf der Brust zu tragen, motiviert mich riesig. Ich werde alles für den FCH geben, damit wir zusammen erfolgreich sind und eine gute Saison spielen“, so Evseev in einer Pressemitteilung des Vereins.

Steigt Hansa 2018 auf? Jetzt wetten!