Hansa Rostock: Wende bei Bunjaku?

Ziemer erhält wohl Freigabe

Autor: Andreas Breitenberger Veröffentlicht: Montag, 19.06.17 | 11:45
Albert Bunjaku am Ball.

Doch wieder ein Thema in Rostock? Aues Mittelstürmer Albert Bunjaku. ©Imago

Vergangene Woche schien es so, dass Albert Bunjaku kein Thema bei Hansa Rostock sei, wollte Trainer Pavel Dotchev doch einen jungen Stürmer verpflichten. Dies hat die Kogge mit dem Transfer von Chaka Ngu’Ewodo auch getan. Ursprünglich war davon ausgegangen, dass Hansa im Sturm mit dem Neuzugang sowie den etablierten Benyamina und Ziemer plane.

Ausleihe steht bevor

Am Sonntag berichtete die svz.de allerdings, dass Marcel Ziemer die Freigabe erhalten habe, sodass im Sturm plötzlich wieder ein Platz frei wäre. Diesen könnte dann Bunjaku einnehmen, der nach Informationen des Kicker (Ausgabe 50, vom 19.06.2017) kurz vor einer Ausleihe zu Hansa steht.

Offen ist allerdings, wie schnell sich ein Abnehmer für „Cello“ Ziemer findet oder ob sich beide Seiten auf eine Auflösung des bis 2018 gültigen Vertrags verständigen. Bunjaku, im Winter von Pavel Dotchev ins Erzgebirge gelotst, hatte nach dem Trainerwechsel zu Tedesco keine Chance mehr. Ob er unter Neu-Coach Thomas Letsch eine Rolle spielt, darf zumindest bezweifelt werden, setzt dieser doch vornehmlich auf junge, entwicklungsfähige Spieler.

Steigt Hansa 2018 auf? Jetzt wetten!