Heute: Bayern vs Frankfurt: Tipp, Wetten & Quoten

Analyse, Wett Tipps & Prognose zum DFB-Pokal am 19.05.2018

Behauptet sich Corentin Tolisso auch im Pokalfinale? Jetzt auf Bayern vs Frankfurt wetten!

Corentin Tolisso (m.) will im ersten Jahr bei den Bayern das Double. ©Imago/ActionPictures

AnbieterBayern gewinntFrankfurt gewinnt 
betfair8.0030.00Jetzt wetten!
tipico1.2013.00Jetzt wetten!
bet3651.1512.70Jetzt wetten!

Quoten unterliegen Änderungen. Spiele verantwortungsvoll 18+

Im Finale des DFB-Pokals treffen am Samstag (Anstoß: 20.00 Uhr, live auf Sky) die Bayern auf Eintracht Frankfurt. Für den Meister ist das Double absolute Pflicht nach dem Aus in der Champions League. Die Frankfurter wollen aber unbedingt nach Europa und ihrem Coach Niko Kovac, der zu den Bayern wechselt, ein schönes Abschiedsgeschenk machen.

Bayern München: Verwundbarer Favorit?

Das Saisonfinale der Bayern passte nicht so recht zu den letzten Monaten: Mit 1:4 kam der Rekordmeister gegen Stuttgart unter die Räder. Dabei hatte Jupp Heynckes seine besten Kräfte aufgeboten. Im Finale am Samstag soll es nun natürlich besser gemacht werden. Das Double ist das Minimum, damit man in München nicht von einer verlorenen Saison sprechen kann.

Die Bayern könnten einige Lehren aus dem Stuttgart-Spiel gezogen haben. So wurde schon dort zur Pause Javi Martinez eingewechselt. Der Spanier wäre sicher eine Option im Mittelfeld, um den kampfstarken Frankfurtern mehr Physis entgegenzusetzen. Ansonsten dürfte die Elf vom letzten Wochenende unverändert bleiben. Viele Alternativen hat Jupp Heynckes auch nicht mehr.

Der Rekordmeister scheint momentan verwundbar: In sieben der letzten acht Pflichtspiele gab es mindestens ein Gegentor, sogar im Halbfinale gegen Leverkusen kassierten die Münchener trotz großer Überlegenheit zwei Treffer (hier direkt mit 1,75 Quote bei tipico auf Eintracht Frankfurt schießt mindestens ein Tor wetten).

Eintracht Frankfurt: Vorne zu harmlos

Frankfurt ist zum Siegen verdammt, will es tatsächlich kommende Saison international dabei sein, denn am letzten Bundesliga-Spieltag wurde Platz sieben verspielt, der bei einem Pokalsieg der Bayern zur Teilnahme an der Europa League berechtigt. Beim 0:1 gegen Schalke ließen sich die Adlerträger vor allem in der ersten Halbzeit mit ihren eigenen aggressiven Mitteln den Schneid abkaufen.

Nicht auszuschließen, dass Niko Kovac seine Startelf verändern wird. So könnten zum Beispiel Ante Rebic und Luka Jovic gemeinsam beginnen, um der zuletzt harmlosen Offensive mehr Schwung zu verleihen. Schließlich hatte es in den letzten sieben Spielen nur gegen den HSV mehr als einen eigenen Treffer gegeben. 

Die Defensive stimmte dagegen meistens, sodass an der Taktik mit Dreierkette nicht gerüttelt werden dürfte, auch wenn sie vor einigen Wochen im Meisterschaftsspiel gegen die Bayern vier Tore nicht verhindern konnte. Auch bei dieser schweren Klatsche hielt das Bollwerk der Eintracht aber bis kurz vor der Pause. Kein Wunder, dass in den letzten fünf Spielen der SGE vor dem Seitenwechsel nie mehr als ein Treffer viel (hier direkt mit 1,80 Quote bei tipico auf Under1,5/1. Halbzeit wetten).

Unser abschließender Wett Tipp:

Bayerns individuelle Klasse macht den Unterschied. Wir empfehlen einen Tipp auf FCB-Sieg nach 90 Minuten. Für unsere Leser gibt es bei betfair eine Sonderaktion zum Spiel. » Jetzt mit 8.00-Quote (statt 1.16) auf Bayern-Sieg wetten! (Geld zurück bei falschem Tipp).