Iran vs Spanien: Tipp, Wetten & Quoten

Analyse, Wett Tipps & Prognose zum WM-Spiel am 20.06.2018

Andres Iniesta lenkt das Spiel bei Spanien

Andres Iniesta muss die Spanier zum ersten Dreier bei der WM führen. ©Imago/Revierfoto

Aktuelle Quoten zu Iran vs Spanien

AnbieterIran gewinntSpanien gewinnt 
bet-at-home25.0010.00Jetzt wetten!
Interwetten18.001.15Jetzt wetten!
tipico17.001.10Jetzt wetten!

Hinweis: Du wettest bei bet-at-home zur regulären Quote & bekommst NACH Spielende den Gewinn aus der erhöhten Quote.

Das 3:3 im spektakulären Auftaktspiel gegen Portugal war das erste Highlight dieser Weltmeisterschaft. Am Mittwoch kommt nun der zweiten Auftritt des Weltmeisters von 2010. In Kasan trifft „La Furia Roja“ auf den Iran (Anstoß 20 Uhr, live auf Sky). Der Iran hat sich durch den 1:0-Last-Minute-Sieg gegen Marokko zum Herausforderer der großen Teams in der Gruppe B qualifiziert. Können die Außenseiter Spanien gefährlich werden, wäre sogar das Achtelfinale möglich.

Iran: Historischer Erfolg möglich

Vor dem Auftritt beim diesjährigen Turnier hatte der Iran vier Mal an einer Weltmeisterschaft teilgenommen (1978, 1998, 2006 und 2014). Jedes Mal ist das Team dabei in der Vorrunde gescheitert. Der Sieg gegen Marokko war erst der zweite Erfolg überhaupt bei einer WM. Holt der Iran noch einen Punkt, haben die Männer des portugiesischen Trainers Carlos Queiroz Historisches geleistet und das beste WM-Ergebnis in ihrer Geschichte erzielt. Würde gar ein Sieg gelingen, stünde der Iran erstmals im Achtelfinale.

Dafür bräuchte es gegen die extrem starken Spanier jedoch ein Fußballwunder. Jeder Feldspieler im 23-Mann-Kader der Iberer hat einen höheren Marktwert, als der wertvollste Spieler des Iran,  Alireza Jahanbakhsh von AZ Alkmaar, der auf circa 12 Mio EUR geschätzt wird.

Das Wunder kann möglich werden, wenn die schwer zu überwindende Defensive vor Keeper Beiranvand auch gegen Spanien stabil bleibt. In der gesamten Qualifikation (10 Spiele) kassierte das Team nur zwei Treffer im unbedeutenden Spiel gegen Syrien und blieb auch im ersten Spiel der Endrunde schadlos.

Bei den letzten Spielen des Iran waren Tore häufig Mangelware. In den zurückliegenden 17 Begegnungen der Iraner fielen nur zweimal mehr als drei Tore (Jetzt mit 1.52-Quote bei Interwetten darauf wetten, dass maximal drei Tore fallen).

Spanien: Findet Hierro die Balance?

Was für eine Woche für die Iberer. Erst die Trainer-Posse um Julen Lopetegui, der kurz vor dem Turnierstart geschasst wurde,  dann übernahm kurzerhand Fernando Hierro das Team und gefolgt vom sensationellen Auftaktspiel gegen Portugal (3:3). Durch das Remis ist die Gruppe B hochspannend: Spanien braucht einen Sieg gegen den Iran fürs Weiterkommen und dabei auch noch möglichst viele Tore, denn gegen die Portugiesen könnte das bessere Torverhältnis über den Gruppensieg entscheiden.

Das 3:3 spiegelt auch den derzeitigen Zustand der spanischen Mannschaft wieder. Während die Offensive schon in weltmeisterlicher Form ist, schwächelt die Defensive. In den zurückliegenden sechs Länderspielen blieb die Mannschaft nur einmal ohne Gegentor. Insbesondere Torhüter de Gea zeigte ungeahnte Schwächen, patzte einmal gar schwer.

Hierros Aufgabe besteht nun also darin, bei allem Offensivdrang auch für eine verbesserte Absicherung zu sorgen. In fünf der zurückliegenden sechs Spiele von Spanien trafen beide Mannschaften. (Jetzt mit 2.75-Quote bei Interwetten darauf wetten, dass beide Teams treffen).

Sonder-Aktion zum Spiel: 10.00-Quote (statt 1.15) auf Spanien

Schritt 1: Hier klicken & auf der Aktionsseite auf „Jetzt anmelden“
Schritt 2: Anmelde-Formular bei bet-at-home ausfüllen & min. 10€ einzahlen
Schritt 3: 5€ auf Sieg Spanien zur angezeigten regulären Quote setzen
Schritt 4: Tipp korrekt = 50€ Gewinn (statt regulär 5.75€)
Schritt 5: Dein Gewinn aus erhöhter Quote wird nach Spielende gutgeschrieben