Karlsruher SC: Damian Roßbach verpflichtet

Defensiv-Spezialist erhält Zweijahresvertrag

Damian Roßbach am Ball für den SV Sandhausen

KSC statt SVS: Damian Roßbach wechselt nach Karlsruhe. ©Imago/Eibner

Damian Roßbach wechselt in den Wildpark – das verkündete der KSC am heutigen Dienstagnachmittag offiziell in einer Pressemitteilung. Der 25-Jährige erhält einen Zweijahresvertrag bei den Badenern und läuft künftig mit der Rückennummer sechs auf. Außerdem trifft er in Karlsruhe auf einen alten Bekannten.

Bestens informiert

„Ich kenne Alois Schwartz aus unserer gemeinsamen Zeit in Sandhausen und habe mit ihm als Trainer sehr gute Erfahrungen gemacht“, so  Roßbach, für den Karlsruhe kein unbekanntes Terrain ist: „Ich war in der vergangenen Saison mehrfach bei Spielen im Wildparkstadion und habe die Fans, die Atmosphäre und das Umfeld erlebt. Das war sehr beeindruckend und löst große Vorfreude darauf aus, wenn es morgen losgeht.“

Roßbach lernte das Kicken in der Jugend des FSV Mainz 05 und wechselte 2015 zum SV Sandhausen. Für den SVS bestritt er 43 Spiele in Liga zwei und zeigte sich dabei äußerst variabel. Nicht nur auf seiner Stammposition auf der linken Abwehrseite, sondern auch etwas offensiver im Mittelfeld sowie in der Defensiv-Zentrale kam der gebürtige Frankfurter zum Einsatz.

Nach einem Schädelbruch, den er Mitte der abgelaufenen Saison erlitt, kämpfte sich Roßbach eindrucksvoll zurück und feierte noch beim 2:0-Sieg am 30. Spieltag gegen den MSV Duisburg sein Comeback. Beim KSC soll nun der nächste Schritt zu altbekannter Stärke folgen.

Schon Mitglied beim offiziellen 3.Liga-Sponsor bwin? Jetzt anmelden & bis zu 100€ Willkommensbonus kassieren!