Kevin Kunz geht nach Österreich

Keeper wechselt zu Austria Lustenau

Kevin Kunz im Tor des Chemnitzer FC

Kevin Kunz geht über die Alpen und hält in Zukunft bei Austria Lustenau. ©Imago

Nach dem Abstieg des Chemnitzer FC haben bereits einige Spieler der Himmelblauen neue Vereine gefunden, wechseln wie Tom Baumgart in eine höhere Liga oder bleiben der 3. Liga erhalten. So schloss sich Marc Endres der SpVgg Unterhaching an, Janik Bachmann verstärkt indes die Würzburger Kickers. Die Liga und auch das Land verlassen wird hingegen CFC-Torhüter Kevin Kunz. Er wechselt nach Österreich zu Austria Lustenau.

Von der 3. in die 1. Liga

Kunz stand in 27 Saisonspielen der vergangenen Spielzeit im Tor der Sachsen, zu denen er 2015 aus Großaspach gekommen war. Insgesamt bestritt er 117 Partien in der 3. Liga, davon 104 für die Himmelblauen. 

Ein Gang in die Regionalliga war beim über weite Strecken solide haltenden Schlussmann kaum vorstellbar gewesen. Angesichts einiger neu zu besetzender Torwart-Stellen in der 3. Liga schien es nur eine Frage der Zeit, bis Kunz bei einem Drittligisten unterkommen würde. Doch nun geht es für den 26-Jährigen in die zweithöchste Spielklasse Österreichs.

Sein neuer Klub schloss die Vorsaison auf dem sechsten von zehn Plätzen ab. In der Österreichischen Bundesliga war die Austria zuletzt im Jahr 2000 vertreten und ist seither fast immer in der oberen Tabellenhälfte der 1. Liga zu finden. 

Tittel bei Lotte im Training

In Lustenau scheint Kunz seinen Landsmann Alexander Sebold abzulösen, der mit einem Transfer nach Griechenland in Verbindung gebracht wird. Sebold war erst im letzten Sommer von den Kickers Offenbach zu den Voralbergern gewechselt.

Im Gegensatz zum früheren Stammtorwart des CFC wird sein letztjähriger Ersatzmann Kevin Tittel der 3. Liga womöglich erhalten bleiben. Der 24-Jährige durfte sich in der letzten Woche bei den Sportfreunden Lotte im Training und bei einem Testspiel anbieten. Über eine Verpflichtung ist allerdings noch nicht entschieden worden.

Schon Mitglied beim offiziellen 3.Liga-Sponsor bwin? Jetzt anmelden & bis zu 100€ Willkommensbonus kassieren!