KFC Uerdingen: Heimspiele wohl auch nächste Saison in Düsseldorf

Stadion wird offenbar in Lizenzunterlagen eingetragen

Autor: Andreas Breitenberger Veröffentlicht: Freitag, 28.02.2020 | 08:55
Tom Boere gegen Oliver Steurer

Tom Boere (vorne) und Co. tragen ihre Heimspiele meist vor spärlich besetzten Rängen aus. ©Imago images/Brauer-Fotoagentur

In der vergangenen Woche wurde bekannt, dass die Grotenburg, also die Heimat des KFC Uerdingen, nicht rechtzeitig fertig wird, damit die Krefelder ihre Partien in der kommenden Saison dort austragen können. Erneut muss also ein Ersatz-Spielort her und es sieht danach aus, als ob der KFC dabei der Düsseldorfer Merkur Spielarena treu bleibt.

Zumindest berichtet die Rheinische Post aus „vereinsnahen Kreisen“, dass der KFC für die Lizenzunterlagen, die am Montag dem DFB vorliegen müssen, erneut die Düsseldorfer Arena angibt.

Bei allen beteiligten Protagonisten stößt dies aller Voraussicht nach auf wenig Gegenliebe. So ergibt sich beim niedrigen Zuschauerschnitt des KFC in der großen Merkur Spielarena eine oft eigentümliche Stimmung, die dem sportlichen Erfolg nicht zuträglich ist. Diesen Schluss lässt zumindest der Fakt zu, dass die Uerdinger nur vier ihrer bisher zwölf Heimspiele gewannen, damit auf Platz 17 der Heimtabelle liegen.

Protest

Bereits in der vergangenen Saison brachte sich der KFC durch die Heimschwäche oft um den Lohn, nur fünf „Dreier“ standen zu Buche. Damals kickte Uerdingen noch in der Duisburger Schauinsland Reisen Arena – immerhin: Bei einem Verbleib in Düsseldorf würde zumindest ein erneuter Umzug erspart bleiben.

Am Rhein allerdings werden die Bestrebungen der Krefelder sicherlich nicht mit Wohlwollen aufgenommen werden. So wehrte sich Fortuna Düsseldorf, das seine Heimspiele in der Merkur Spielarena austrägt, bereits in der Vergangenheit gegen den Gast, sagte, es sei so nicht möglich, das Stadion zu einer Heimat mit Identifkationsfaktur zu machen.

Letztlich ist die Merkur Spielarena wohl aber auch die einzige Alternative, da die Grotenburg wie eingangs erwähnt zur kommenden Saison nicht zur Verfügung steht. Eine Rückkehr nach Duisburg hatte Investor Mikhail Ponomarev bereits ausgeschlossen, auch Essen oder gar Gladbach seien keine Optionen.

Schon Mitglied bei Wettanbieter betsson? Jetzt exklusiven betsson Bonus sichern & bis zu 100€ gratis Guthaben für deine Wette sichern!