KFC Uerdingen: Kann Krempicki gehalten werden?

Vertrag des Mittelfeldspielers läuft aus

Connor Krempicki (l) gegen Großaspachs Michael Vitzthum.

Eroberte seinen Stammplatz zurück: Connor Krempicki (l.). ©Imago/Revierfoto

Der KFC Uerdingen beendete am Samstag nach zwölf Partien seine Serie ohne Sieg. Chon beim 2:0-Erfolg im Landespokal über Essen erzielte Connor Krempicki den Treffer zum Endstand. Gegen Lotte knüpfte er daran an, traf aus der Distanz sehenswert für die Niederrheiner.

So empfahl sich Krempicki nicht nur seinem neuen Trainer Frank Heinemann, sondern auch dem eigenen und anderen Vereinen, denn sein Vertrag läuft im Sommer aus. Eine Verlängerung beim ambitionierten Aufsteiger, dem er sich im Sommer 2017 vom Bonner SC kommend anschloss, ist dabei nicht vom Tisch.

Doch auch andere Klubs haben ihre Fühler nach dem beidfüßigen und in der Offensive variabel einsetzbaren Mittelfeldspieler ausgestreckt. Nach Informationen von Liga-Drei.de beschäftigt sich neben weiteren Drittligisten Preußen Münster mit dem Mittelfeldspieler.

Schalker Vergangenheit – wie Hübscher

Bekanntlich könnte bei den „Adlerträgern“ im Sommer eine Vakanz im offensiven Mittelfeld entstehen, da Martin Kobylanski wohl nicht zu halten sein wird. SCP-Sportdirektor Malte Metzelder wurde beim Landespokal auf der Tribüne des Essener Stadions gesichtet, dürfte sich auch nach möglichem Ersatz umgesehen haben.

Dass Krempicki Begehrlichkeiten am Markt weckt, scheint nur logisch. In seinen zehn Jahren im Nachwuchs des FC Schalke genoss er eine exzellente Ausbildung. Diese konnte der kommende Preußen-Trainer Sven Hübscher aus nächster Nähe verfolgen, war er doch zur selben Zeit wie Krempicki in der S04-Jugend tätig.

Fehlende Klarheit in Uerdingen

Im Hinblick auf seine Zukunft dürften die nächsten Wochen zeigen, wohin die Tendenz bei Krempicki geht. Dass es in Uerdingen noch keinerlei Klarheit über die sportliche Verantwortlichkeit in der nächsten Saison besteht, macht die Lage in Uerdingen für den Spieler nicht attraktiver.

Ausrufezeichen wie das gegen Lotte können dessen Ausgangposition für den Sommer jedenfalls nur verbessern. Auch in den kommenden Spielen wird an der schon zuvor unangefochtene Stammkraft – bei 21 seiner 25 Drittliga-Einsätze stand er in der Startelf – kein Weg vorbeiführen.  

Schon Mitglied beim Wettanbieter MoPlay? Jetzt aktuelle MoPlay Erfahrungen lesen & bis zu 100€ gratis Guthaben für deine Wette kassieren!