KFC Uerdingen: Mbom geht im Sommer

Leihspieler zurück nach Bremen

Autor: Christoph Volk Veröffentlicht: Dienstag, 21.04.2020 | 08:43

Jean Manuel Mbom im KFC-Dress.

Nach einem Jahr in Uerdingen geht's für Jean Manuel Mbom zurück an die Weser. ©imago images/Revierfoto

Beim KFC Uerdingen erlebte Jean Manuel Mbom aus persönlicher Sicht eine bislang erfolgreiche Saison. Im vergangenen Sommer von Werder Bremen ausgeliehen, wollte der 20-Jährige in Liga drei Spielpraxis sammeln. Dies gelang: Bis ihn eine Knieverletzung Anfang Februar stoppte, kam der Mittelfeldspieler 20-Mal zum Einsatz.

Nun ist klar, dass ab Sommer keine weiteren Partien für den KFC hinzukommen werden. Werder Bremen, das Mbom bis Saisonende verliehen hat, verlängerte den ohnehin noch bis 2021 gültigen Kontrakt vorzeitig, ohne Angaben zur neuen Laufzeit zu machen.

Künftig Bundesliga statt 3. Liga

Aus Uerdinger Sicht aber wichtiger ist der Umstand, dass der aktuelle U20-Nationalspieler künftig in der Bremer Profi-Mannschaft eingeplant ist. "Der Schritt zu Uerdingen war für seine Entwicklung sehr wichtig. Man merkt, dass ihm die regelmäßige Spielpraxis in der 3. Liga bis zur Saisonunterbrechung gut getan hat und er als Spieler weiter gereift ist", zieht Bremens Geschäftsführer Frank Baumann auf der Homepage des Bundesligisten schon jetzt ein positives Fazit zur Leihe.

Von den Qualitäten des Rechtsfußes, der sowohl im zentralen Mittelfeld als auch in der Abwehr eingesetzt werden kann, ist man auch in Uerdingen überzeugt. Bereits im Januar berichtete der Weser Kurier, dass KFC-Manager Stefan Effenberg in Bremen die Bereitschaft abklopfte, Mbom fest zum Drittligisten zu transferieren, damit jedoch scheiterte.

So wird sich der Tabellenelfte im Hinblick auf die kommende Spielzeit anderweitig orientieren müssen. Dass das Mittelfeld-Zentrum ohnehin in den Fokus rücken dürfte, war auch vor dem besiegelten Abgang von Mbom schon sehr wahrscheinlich: Mit Manuel Konrad steht nur ein gelernter Akteur für diese Position über den Sommer hinaus unter Vertrag.