Mehrere Angebote: Wohin geht Kusi Kwame?

Ex-Kölner mit verschiedenen Optionen

Kusi Kwame im Trikot von Fortuna Köln am Ball

Kusi Kwame ist derzeit vereinslos, hält sich in Hamburg fit. ©Imago/foto2press

Kusi Kwame gehörte in der letzten Saison zu den verlässlichsten Spielern bei Fortuna Köln, stand 29 Mal als linker Verteidiger in der Startelf. Mit der Fortuna konnte er sich allerdings nicht über die Verlängerung seines Vertrags einigen.

Bei welchem Verein es für den Ghanaer jetzt weitergeht, ist derzeit noch unklar. Für den 27-Jährigen liegt laut seinem Berater Sebastian Voss eine Anfrage aus der zweiten Liga vor. Außerdem gibt es mehrere Offerten aus der dritten Liga.

Gestandener Defensiv-Spezialist

Besonders für Drittligisten scheint Kwame momentan interessant zu sein. Er bringt die Erfahrung von über 90 Drittligaspielen für Fortuna Köln mit, vier Mal führte er die Kölner während der letzten drei Jahre als Kapitän aufs Feld.

Im letzten Jahr war er eine feste Größe auf der linken Defensivseite des Koschinat-Teams, zuvor wurde er durch seine Variabilität bekanntlich auch auf rechts oder im defensiven Mittelfeld eingesetzt.

Derzeit arbeitet Kwame in Hamburg an seiner Fitness, trainiert zwei Mal am Tag individuell sowie in einer Trainingsgruppe früherer Dritt- und Viertligaspieler. Dadurch wäre er wohl auch eine kurzfristige Option, wenn es darum geht, die Defensive zu verstärken.

Noch kein Konto bei 3.Liga-Sponsor bwin? Jetzt anmelden & risikofrei wetten! (Tipp falsch = Geld zurück)