Preußen Münster: Maurice Litka kommt

Maurice Litka im KFC-Dress.

Maurice Litka verbrachte die abgelaufene Saison auf Leihbasis in Uerdingen. ©imago images/Revierfoto

Bei Preußen Münster dreht sich das Personalkarussell weiter mit Höchstgeschwindigkeit. Wie der Klub am Mittwoch verkündete, kommt Maurice Litka an die Hammer Straße und unterschreibt einen Vertrag über zwei Jahre.

„Maurice ist im offensiven Bereich sehr variabel einsetzbar und punktet vor allem mit seiner Schnelligkeit, seinen Tempodribblings und seinem linken Fuß, der ihn auch bei Standards sehr gefährlich macht“, so Geschäftsführer Malte Metzelder.

Erfahrung in der 2. & 3. Liga

„Ich hatte wirklich super Gespräche mit Malte Metzelder und dem Trainer Sven Hübscher, die mir ein gutes Gefühl gegeben haben. An dieser Stelle auch nochmal ein großes Dankeschön an St. Pauli, die mir keine Steine in den Weg gelegt haben“, äußerte sich Litka.

Der gebürtige Hamburger schloss sich als Zehnjähriger den Kiezkickern an und durchlief am Millerntor sämtliche Nachwuchsteams. 2014 gelang ihm der Sprung in die Profi-Mannschaft, für die er 19 Partien in der 2. Bundesliga bestritt.

Wir werden eine Mannschaft mit viel Potenzial haben. (Maurice Litka über Münster)

Die gerade abgelaufene Saison verbrachte er auf Leihbasis in Uerdingen. Für den KFC kam er in 20 Drittliga-Begegnungen zum Einsatz, dabei erzielte der 23-Jährige einen Treffer und bereitete zwei weitere vor.

„Jetzt habe ich richtig Bock auf meine Zeit in Münster und die Aufgabe hier. Wir werden eine Mannschaft mit viel Potential haben, aus der wir das Beste rausholen wollen. Da freue ich mich Teil des Teams und Teil des Projekts zu sein“, so Litka über seinen zukünftigen Arbeitgeber.

Schon Mitglied beim Wettanbieter bet-at-home? Jetzt aktuelle bet-at-home Erfahrungen lesen & bis zu 100€ gratis Guthaben für deine Wette kassieren!