Preußen Münster: Oliver Schnitzler verpflichtet

Torhüter kommt aus Halle

Oliver Schnitzler am Ball für den HFC

Daumen hoch für Münster: Schnitzler wechselt in die Domstadt. ©Imago/Picture Point LE

Lange war die Zukunft von Oliver Schnitzler unklar, zuletzt war er auch bei den Sportfreunden Lotte im Gespräch. Nun ist klar, wo es für den Keeper hingeht. Er schließt sich Preußen Münster an und erhält dort einen Zweijahresvertrag.

Duell um die Nummer 1

„Ich bin überzeugt, dass wir auf der Torwartposition sehr gut aufgestellt und für die Zukunft gerüstet sind“, so Sport-Geschäftsführer Malte Metzelder. „Oliver soll sich mit Max Schulze Niehues einen Zweikampf liefern und hat sich bewusst für diese Herausforderung entschieden.“

Der 22-Jährige, der noch die U23-Regelung erfüllt, wurde in der Jugend von Bayer Leverkusen ausgebildet und wechselte 2014 zum VfR Aalen. Über den 1. FC Heidenheim ging es für den ehemaligen Junioren-Nationalspieler nach Halle. Für den HFC stand er in der abgelaufenen Saison 17 Mal zwischen den Pfosten.

Ausschlaggebend für einen Wechsel nach Münster war Schnitzler nun der Kontakt mit den Vereinsverantwortlichen des SCP. „Ich hatte von Anfang an sehr gute Gespräche, habe das komplette Trainerteam direkt kennengelernt und auch sofort das Gefühl, dass wir auf einer Wellenlänge liegen.“ Bereits beim Trainingsstart am morgigen Mittwoch wird der Torhüter dann das erste Mal auf dem Feld stehen.

Schon Mitglied beim offiziellen 3.Liga-Sponsor bwin? Jetzt anmelden & bis zu 100€ Willkommensbonus kassieren!