Preußen Münster vepflichtet Seref Özcan

Angreifer kommt ablösefrei

Seref Özcan im Trikot des Berliner AK.

Aus der Regional- in die 3. Liga: Seref Özcan. ©imago images/Picture Point

Preußen Münster hat seinen achten Neuzugang präsentiert, Seref Özcan kommt vom Regionalligisten Berliner AK. Der Rechtsaußen, an dem zuletzt auch Energie Cottbus Interesse gezeigt hatte, unterschrieb bei den „Adlerträgern“ einen Zweijahresvertrag.

Özcan machte in der gerade abgelaufenen Runde mit sieben Treffern und zehn Vorlagen auf sich aufmerksam. Da sein Kontrakt in der Hauptstadt im Sommer ausläuft, wird keine Ablöse fällig.

Ausgebildet beim HSV

„Der Club hat sich sehr um mich bemüht. Die 3. Liga verfolge ich schon lange und Preußen Münster ist ein etablierter Verein, der attraktiven Fußball spielt und auch jüngeren Spielern eine Chance gibt. Deshalb freue ich mich auf diese Herausforderung und darüber, dass ich jetzt hier bin“, wird der 22-Jährige auf der Homepage der Preußen zitiert.

Der 22-Jährige wurde in der Jugend des HSV ausgebildet, über Hansa Rostock und Fortuna Düsseldorf ging es für ihn im Janaur 2017 zum Berliner AK. Dort deutete er sein Potential im ersten Jahr an, zuletzt explodierte seine Leistungskurve.

Schon Mitglied beim Wettanbieter Bet3000? Jetzt aktuelle Bet3000 Erfahrungen lesen & bis zu 150€ gratis Guthaben für deine Wette sichern!