Rot-Weiß Erfurt: Wirbel um Sebastian Tyrala

Kapitän gibt freiwillig die Binde ab

Autor: Christian Slotta Veröffentlicht: Dienstag, 04.10.16 | 08:13

Sportlich läuft es für Rot-Weiß Erfurt derzeit alles andere als rund. Nach drei Niederlagen in Folge konnten die Thüringer am Sonntag zwar wieder einen Punkt einfahren, liegen mit zwölf Zählern aber dennoch hinter ihren Erwartungen. Dazu gesellt sich der Wirbel um Sebastian Tyrala, der sein Kapitänsamt zur Verfügung stellte und die Binde an Mario Erb weitergab. Von Vereinsseite war der Wechsel nicht gefordert, doch Tyrala sah sich zu diesem Schritt gezwungen, wie er auf seiner Facebook-Seite schrieb.

„ Es ist ein längerer Prozess mit vielen Gründen ”
Sebastian Tyrala

"Meine sportliche Leistung oder die letzten Niederlagen sind nicht der Grund dafür! Es ist ein längerer Prozess mit vielen Gründen für diese Entscheidung", erklärte der frühere Osnabrücker und schob hinterher, dass er anhaltende Beleidigungen nicht länger akzeptieren wird. Dass er von Teilen der Fans seit Wochen angefeindet wird, schrieb Tyrala zwar nicht explizit, ließ es aber zwischen den Zeilen durchblicken.