SC Paderborn: Baumgart bleibt länger

Cheftrainer bleibt bis 2020

Steffen Baumgart, Trainer des SC Paderborn

Coacht bis 2020 an der Pader: Steffen Baumgart ©Imago/Osnapix

Jetzt herrscht Klarheit: Wie der SC Paderborn am heutigen Donnerstagvormittag vermeldete, wurde der Vertrag mit Chef-Coach Steffen Baumgart vorzeitig bis 2020 verlängert.

„Das ist ein wichtiges Zeichen für Kontinuität“, so Geschäftsführer Markus Krösche in einer Pressemitteilung des Vereins. „Steffen identifiziert sich zu 100 Prozent mit dem Verein und unserer Spielidee. Gemeinsam wollen wir den eingeschlagenen Weg weitergehen und nachhaltig erfolgreich sein.“

Erfolgsgeschichte

Baumgart übernahm den SCP am 34. Spieltag der vergangenen Saison und führte die Ostwestfalen in dieser Spielzeit bis an die Spitze der dritten Liga. Momentan steht Paderborn auf Rang zwei, allerdings mit bereits acht Punkten Vorsprung auf den Aufstiegs-Relegationsrang. Außerdem erreichte er mit Paderborn das Viertelfinale des DFB-Pokals.

„Zusammen haben wir uns eine gute Ausgangsposition erarbeitet, die wir nutzen wollen“, so Baumgart. Der Trainer lobt dabei ausdrücklich seine Mannschaft, die sich „zu einem echten Team entwickelt“ hätte.

Durch die vorzeitige Vertragsverlängerung beendete der SCP einen möglichen Unruheherd für die Rückrunde. Beispielsweise war in der vergangenen Saison im Aufstiegsrennen des 1. FC Magdeburg die Zukunft des Trainers lange unklar, was für Gesprächsstoff sorgte. Dieses Problem wird nun in Paderborn nicht bestehen.