SG Sonnenhof Großaspach: Philipp Hercher verpflichtet

Mittelfeldspieler kommt aus Nürnberg

Michael Ferber und Philipp Hercher

Stolz auf seinen neuen Verein: Philipp Hercher (r.) mit Vorstandsmitglied Michael Ferber. © SG Sonnenhof Großaspach

Neuzugang Nummer fünf im Fautenhau. Wie die SG am heutigen Mittwochnachmittag bekannt gab, wechselt Philipp Hercher nach Großaspach und erhält beim Dorfklub einen Vertrag bis 2020.

„Philipp ist ein Spieler, der sehr gut zu uns passt“, so Sportdirektor Joannis Koukoutrigas. „Wir kennen ihn schon lange und haben seinen Werdegang verfolgt. Er ist jung und hat ein enormes Entwicklungspotenzial.“

Vorfreude

Hercher lernte das Kicken beim 1. FC Nürnberg und war zuletzt für die zweite Mannschaft der Clubberer aktiv. Dabei zeigte der linke Mittelfeldspieler vor allem in der abgelaufenen Saison starke Leistungen, erzielte in 34 Spielen zehn Tore.

Auch in Liga drei sammelte er bereits Erfahrungen: In der Rückrunde der Saison 2016/17 war er an den VfR Aalen ausgeliehen. Dabei bestritt er sieben Einsätze, unter anderem beim 2:0 gegen Großaspach.

Bei der SG möchte Hercher nun die nächste Entwicklungsphase erklimmen. „Ich freue mich schon jetzt auf den Trainingsbeginn. Für mich ist dieser Wechsel ein ganz wichtiger und richtiger Schritt und ich bin mir absolut sicher, dass ich hier viel dazulernen und mich optimal weiterentwickeln kann“, so der gebürtige Rheinfeldener.

Schon Mitglied beim offiziellen 3.Liga-Sponsor bwin? Jetzt anmelden & bis zu 100€ Willkommensbonus kassieren!