Sonnenhof Großaspach: Die Spur führt zu Boysen

Rückkehr bis Saisonende?

Autor: Simon Thijs Veröffentlicht: Mittwoch, 26.02.2020 | 09:21
Hans Jürgen Boysen

Kehrt Hans-Jürgen Boysen nochmal zur SGA zurück? ©Imago images

Sonnenhof Großaspach muss sich nachwievor um einen neuen Trainer mit Fußballleher-Lizenz bemühen, da Markus Lang diese nicht besitzt. Zwar schenkt man dem 43-Jährigen beim „Dorfklub“ das Vertrauen, doch die Regularien lassen ihn als Drittliga-Trainer nicht zu.

Die „Stuttgarter Nachrichten“ spekulierten bereits vorletzte Woche, dass Hans-Jürgen Boysen in die Bresche springen könnte. Informationen von Liga-Drei.de bestätigen nun, dass Boysen Kandidat bei der SG ist.

Modell macht Schule

Der 62-Jährige gilt zwar seit seinem letzten Traineramt bei Wormatia Worms 2014 als Fußballrentner, doch für die Übergangszeit bis zum wohl unvermeidlichen Abstieg könnte er sich wohl zu einem Comeback bereiterklären, zumal er bereits 2007 als Interimstrainer aushalf.

So könnte Lang in der Regionalliga auch offiziell als hauptverantwortlicher Trainer agieren, würde bis zum Sommer ähnlich wie René Klingbeil in Jena oder Stefan Reisinger in Uerdingen als de facto Chef arbeiten.  

Boysen kann daneben sicherlich noch einiges an Erfahrung mitgeben. Der breiteren Öffentlichkeit ist er am ehesten noch als Zweitliga-Trainer beim FSV Frankfurt und dem SV Sandhausen bekannt, doch auch bei den Kickers Offenbach war er schon am Ruder.

Dort standen ihm jeweils vergleichsweise geringe Mittel zur Verfügung, aus denen er oft das Beste machte, Frankfurt und den SVS hielt er so widererwarten in der Klasse. Auffällig ist, das er es sowohl bei Sandhausen als auch Offenbach auf je drei Amtszeiten bringt. Bei der SGA wäre es dann zumindest seine zweite.

Schon Mitglied bei Wettanbieter 888sport? Jetzt exklusiven 888sport Bonus sichern & bis zu 200€ gratis Guthaben für deine Wette sichern!