Sonnenhof Großaspach: Hinrunden-Aus für Vitzthum

Linksverteidiger werden knapp

Oliver Zapel.

Hat ein Personalpuzzle vor der Fahrt nach Halle zu lösen: SGA-Coach Oliver Zapel. ©imago images/Jan Huebner

Sonnenhof Großaspach muss in der Hinrunde ohne Michael Vitzthum auskommen. Wie der Dorfklub am Freitag mitteilte, leidet der Linksverteidiger an einer Femurkopfnekrose. Diese führt zu Durchblutungsstörungen an der Hüfte.

Die vergangenen beiden Spiele hatte Vitzthum bereits mit Rückenproblemen verpasst. Da auch der zweite gelernte Linksverteidiger im Kader, Dan-Patrick Poggenberg, zuletzt fehlte, kompensierte Trainer Oliver Zapel dies mit Korbinian Burger. Der Innenverteidiger rückte in der Viererkette nach links außen und darf dort auch beim schweren Auswärtsspiel am Samstag in Halle erwartet werden.

Üppiges Lazarett

Das wird Rechtsverteidiger Sebastian Bösel mit einem grippalen Infekt ebenfalls verpassen. Sollte Jonas Behounek erneut im linken Mittelfeld eingeplant sein, könnten hinten rechts Niklas Sommer oder Neuzugang Ken Gipson in die Startformation rücken.

„Natürlich ist die Personalsituation mit unseren Verletzten alles andere als komfortabel, aber wir werden auch am Samstag wieder eine schlagkräftige Mannschaft auf den Platz bekommen“, verspricht Zapel auf der Homepage des Dorfklubs.

Mit Joel Gerezgiher (Aufbautraining nach Wadenbeinbruch), Jonas Meiser (angeschlagen), Timo Röttger (Wadenverletzung) und Kai Brünker (Mittelfußprobleme) war das Lazarett in Großaspach bereits zuvor üppig belegt.

Schon Mitglied bei Wettanbieter Interwetten? Jetzt exklusiven Interwetten Bonus sichern & bis zu 135€ gratis Guthaben für deine Wette sichern!