Sonnenhof Großaspach: Kai Gehring bleibt

Nur Binakaj ist schon länger beim "Dorfklub"

Kai Gehring (r.) gegen Onur Bulut.

Wird ein weiteres Jahr für den Großaspach verteidigen: Kai Gehring (r.). ©Imago/Eibner

Sonnenhof Großaspach kann auch weiterhin auf die Dienste von Kai Gehring zurückgreifen. Wie der Dorfklub am Dienstag über seinen twitter-Kanal verkündete, verlängerte sich der ursprünglich im Sommer auslaufende Vertrag des Verteidigers per Option um ein Jahr bis 2020.

Gehring wird damit in sein siebtes Jahr in Großaspach gehen und ist nach Shqiprim Binakaj, der seit 2008 im Verein ist, der dienstälteste Spieler des Kaders.

Jubiläum gegen den Ex-Klub?

Der 31-Jährige schloss sich der SG im Sommer 2013 an, nachdem er zuvor ein Jahr lang vereinslos war. Der in der Jugend des VfB Stuttgart und SSV Ulm ausgebildete Innenverteidiger lief zuvor für die zweite Mannschaft des 1. FC Nürnberg, Wehen Wiesbaden und Saarbrücken auf.

In der laufenden Saison stand der gebürtige Göppinger in 21 Drittliga-Partien auf dem Feld, dazu kommt ein Einsatz im Landespokal. Insgesamt bestritt Gehring 199 Pflichtspiele für Großaspach, sein Jubiläum könnte er bereits morgen im Heimspiel gegen seinen Ex-Klub Wehen Wiesbaden feiern.

Schon Mitglied beim offiziellen 3.Liga-Sponsor bwin? Jetzt anmelden & bis zu 100€ Willkommensbonus kassieren!