Sonnenhof Großaspach: Niklas Sommer kommt aus Stuttgart

Verteidiger unterschreibt bis 2021

Niklas Sommer verteidigte in 34 Regionalliga-Spielen für die zweite Mannschaft des VfB Stuttgart.

Aus der Regional- in die 3. Liga zu Großaspach: Niklas Sommer (l.). ©Imago/Hartenfelser

Die SG Sonnenhof Großaspach hat ihren ersten Winter-Neuzugang präsentiert. Aus der zweiten Mannschaft des VfB Stuttgart kommt Niklas Sommer, der mit einem Vertrag bis 2021 ausgestattet wurde. Der Außenverteidiger ist ab 1. Januar spielberechtigt.

„Niklas ist ein sehr interessanter Spieler, der in den bisherigen Trainingseinheiten einen guten Eindruck hinterlassen hat. Er verfügt über großes Potenzial und ist trotz seines jungen Alters bereits sehr robust in der Zweikampfführung“, lobt Trainer Florian Schnorrenberg den 20-Jährigen.

Weitere Alternative für die linke Seite

Der gebürtige Dessauer wechselte 2007 in den Nachwuchs des 1. FC Nürnberg und durchlief dort sämtliche Jugendmannschaften bis zur U19. Im Sommer 2017 schloss er sich der zweiten Mannschaften des VfB an, für die er in 34 Regionalliga-Spielen auf dem Platz stand und dabei drei Torvorlagen gab.

Der fünffache deutsche U16-Nationalspieler ist auf beiden Außenverteidigerpositionen einsetzbar. Vor allem auf der linken Seite muss Schnorrenberg derzeit improvisieren. Dan-Patrick Poggenberg verpasste in dieser Saison 13 der 19 Spiele verletzungsbedingt, aktuell befindet er sich nach einem Innenbandriss im Aufbautraining.

Michael Vitzthum, der zweite gelernte Linksverteidiger im Kader, wurde unter Schnorrenberg zum defensiven Mittelfeldspieler umgeschult. Zuletzt lief mit Korbinian Burger ein gelernter Innenverteidiger auf der linken Seite auf.

„Ich freue mich, endlich hier beim Dorfklub zu sein. Ich hoffe, dass ich mich hier schnell einbringen kann und wir unsere Mannschaftsziele erreichen werden“, wird Sommer selbst vom Dorfklub zitiert.

Schon Mitglied beim offiziellen 3.Liga-Sponsor bwin? Jetzt anmelden & bis zu 100€ Willkommensbonus kassieren!