Sonnenhof Großaspach: Oliver Zapel kehrt zurück

Ex-Trainer übernimmt erneut

Oliver Zapel als Trainer von Sonnenhof Großaspach

Zurück beim Dorfklub: Oliver Zapel übernimmt zum zweiten Mal die SG Sonnenhof Großaspach. ©imago images/foto2press

Auf der Suche nach einem neuen Trainer hat sich Sonnenhof Großaspach für einen alten Bekannten entschieden: Oliver Zapel, bereits in der Spielzeit 2016/17 beim „Dorfklub“ in der Verantwortung, wird dieses Amt zur kommenden Saison erneut übernehmen.

Mit 51 Punkten führte Zapel Großaspach damals ins sichere Tabellenmittelfeld und in der Abschlusstabelle auf Platz zehn – nur ein Mal stand der Klub in seiner fünfjährigen Drittliga-Historie besser da.

Vertraute Gesichter aus der ersten Amtszeit

Zuletzt war der 51-Jährige als Trainer bei Fortuna Köln tätig. Die „Südstadtlegende“ übernahm er vier Spieltage vor Schluss und entfachte trotz einer nahezu aussichtslosen Tabellenkonstellation eine neue Euphorie, die jedoch nicht mit dem Klassenerhalt belohnt wurde.

Nach dem Abstieg und der Auflösung der Spielbetriebs GmbH entschied sich die Fortuna für einen anderen Weg und präsentierte in Thomas Stratos einen neuen Trainer für die Regionalliga West. Zapel hingegen bleibt der 3. Liga erhalten.

In Großaspach wird der norddeutsche Fußballlehrer auf einige Spieler treffen, mit denen er bereits bei seinem ersten Engagement erfolgreich zusammenarbeitete. So gehörten Julian Leist, Kai Gehring oder Timo Röttger bereits vor drei Jahren zum festen Stamm.

„Oliver Zapel kennt die 3. Liga und die SG Sonnenhof Großaspach sehr gut. Dies sind zwei Kriterien, die uns bei der Suche nach einem neuen Cheftrainer und in den Gesprächen mit möglichen Kandidaten sehr wichtig waren. Für Oliver spricht zudem, dass er bereits in der Spielzeit 2016/2017 sportlich erfolgreich für unseren Verein gearbeitet hat. Deshalb bin ich auch absolut davon überzeugt, dass wir mit der Verpflichtung von Oliver Zapel als Cheftrainer genau die richtige Entscheidung getroffen haben und freue mich sehr auf die gemeinsame Zusammenarbeit“, begründete Vorstandsmitglied Michael Ferber in einer Vereinsmitteilung die Verpflichtung Zapels.

Schon Mitglied beim Wettanbieter Unibet? Jetzt aktuelle Unibet Erfahrungen lesen & bis zu 100€ gratis Guthaben für deine Wette kassieren!