Sonnenhof Großaspach schwört auf Saisonfinale ein

Vorstand äußert sich in emotionalem Statement

Rene Klingenburg gegen Dominik Pelivan im Zweikampf

Leidenschaft will die SGA sehen – nicht nur wie hier auf dem Platz, sondern auch auf den Rängen. ©Imago images/Kirchner-Media

Einen unglücklichen Nachmittag erlebte die SG Sonnenhof Großaspach am vergangenen Samstag in Münster. Nachdem die SGA verdient in Rückstand geriet, überschlugen sich die Ereignisse in der Schlussphase, als zunächst Makana Baku mit einem Pfostentreffer den Ausgleich nur knapp verfehlte, dem „Dorfklub“ ein Elfmeter verwehrt wurde und Joel Gerezgiher mit einer schweren Verletzung vom Platz musste.

Appell an das Gemeinschaftsgefühl

Nach diesem suboptimalen Verlauf ist in Großaspach eine „Jetzt-erst-Recht-Mentatlität“ entstanden, der der Vorstand in einem offiziellen Statement auf der Vereinshomepage Ausdruck verleiht.

„Wir können es nicht fassen, dass viele Spieler vom Pech verfolgt scheinen, verletzt ausfallen und wir im nächsten Spiel mit dem letzten Aufgebot auflaufen müssen“, heißt es in dem Text, in dem außerdem der Schiedsrichter ob des nichtgegebenen Elfmeters sowie die Leistung der Mannschaft in den ersten 60 Minuten kritisiert wird.

Hadern will die SGA allerdings nicht mit diesen Themen und schwört auch die Fans darauf ein, nicht zu lange zu zetern. „Mit enttäuscht sein und jammern werden wir unser großes Ziel nicht erreichen. Das steht fest und gilt für unsere Jungs auf dem Platz genauso wie für uns alle.“

Fans im Rücken zuletzt wichtiger Faktor

In das Saisonfinale und vor allem ins wichtige Spiel am kommenden Freitag gegen den Halleschen FC will Großaspach mit breiter Brust gehen und ruft „für Joel, für unseren Verein, für die Region und auch für uns alle“ dazu auf, zahlreich am kommenden Freitag im Stadion zu erscheinen.

Dann geht es gegen den Halleschen FC, der nach drei Siegen in Folge beste Chancen auf den Aufstieg hat und damit für den Dorfklub zur Mammutaufgabe wird. Im Hinspiel gab es für den SGA dabei nichts holen, am Ende stand ein 0:2 auf der Anzeigetafel.

Zuhause konnte Großaspach zuletzt allerdings zweimal dreifach punkten und startete so eine kleine Heimserie. Dass diese gegen den HFC fortgesetzt wird, ist nun umso wichtiger. Denn danach wartet mit dem Karlsruher SC bereits der nächste schwere Brocken im Kampf gegen den Abstieg.

Schon Mitglied beim Top Wettanbieter Betway? Jetzt aktuelle Betway Erfahrungen lesen & bis zu 150€ gratis Guthaben für deine Wette sichern!