Sportfreunde Lotte: Golombek-Nachfolger noch im Mai

Wilke stellt zeitnahe Entscheidung in Aussicht

Lotte: Noch einiges im Dunkeln

Wer hat in Lotte künftig das Sagen? © imago/nordphoto

Die Nachfolge von Trainer Andreas Golombek bei den Sportfreunden Lotte soll noch im Laufe des Monats geregelt sein. Fußball-Chef Manfred Wilke stellte ein zeitnahes Ende der Suche nach einem neuen Chefcoach in Aussicht.

Wir befinden uns in finalen Gesprächen. (SFL-Fußball-Chef Manfred Wilke)

„Wir befinden uns in finalen Gesprächen“, sagte Wilke im Fachmagazin Kicker (Heft 43 vom 24.05.2018) zum inzwischen zähen Verlauf der Trainer-Suche: „Eventuell können wir Anfang der Woche Vollzug melden.“

SFL-Trainerstuhl ein Schleudersitz

Lottes Probleme bei der Verpflichtung eines neuen Coaches kommen womöglich nicht von ungefähr: In der vergangenen Saison erwies sich der Trainer-Stuhl bei den Westfalen geradezu als Schleudersitz. Golombek, der trotz des Klassenerhalts keinen neuen Vertrag bekommen hat, war in der abgelaufenen Saison nach Ismail Atalan, Oscar Corrochano und Marc Fascher schon der vierte Coach.

Der Verschleiß könnte interessierte Kandidaten in letzter Konsequenz abschrecken. Seit gut einem Monat jedenfalls bemüht sich Wilke um eine Lösung der Trainer-Frage – bislang vergeblich.

Schon zu Monatsbeginn war Drittliga-Rekordtrainer Peter Vollmann (bisher VfR Aalen) als Favorit auf die vakante Stelle gehandelt worden. Zuletzt kamen auch Daniel Meyer (NLZ-Leiter 1. FC Köln) und Ex-Profi Dimitrios Grammozis (VfL Bochum U19) ins Gespräch.

Ungeachtet der Trainer-Personalie treibt Wilke die Personalplanungen bei den SFL weiter voran. Trotz fehlender Möglichkeiten zur Abstimmung mit einem künftig verantwortlichen Coach hat Lottes Sportlicher Leiter bereits vier Regionalliga-Spieler wie zuletzt Aygün Yilderim vom SC Wiedenbrück unter Vertrag genommen.

Wilke ist von positiven Auswirkungen seiner bisherigen Transferaktivitäten auf das Ergebnis der kommenden Saison überzeugt. Lotte, sagte Wilke, werde in der bevorstehenden Spielzeit „eine junge, ehrgeizige und vor allem hungrige Mannschaft haben, mit der sich einiges bewegen lässt“.

Schon Mitglied beim offiziellen 3.Liga-Sponsor bwin? Jetzt anmelden & bis zu 100€ Willkommensbonus kassieren!