Bethard Erfahrungen Juni 2019

Bewertungen & aktueller Testbericht

Bethard kennt Ihr wahrscheinlich als Sponsor von Zlatan Ibrahimovic oder Holstein Kiel. Doch der noch junge Wettanbieter hat noch weit mehr zu bieten, wie unser Test zeigt. So wartet der in Malta lizenzierte Buchmacher mit einem überaus großen Wettangebot auf und ist vor allem für Einsteiger gut geeignet.

Bethard50€ BonusJetzt wetten

Denn Bethard ist durch aufgeräumtes Design besonders einfach zu bedienen, was dem Nutzer auch mobile zugute kommt. Die Quoten sind vergleichbar mit denen der Top-Anbieter, während der Wettanbieter darüber hinaus nützliche Funktionen wie Cashout oder Fast Markets anbietet. Für Neukunden gibt es einen Bonus bis maximal 50€.

Aktueller Bonus
Welchen Sportwetten Bonus bietet Bethard an?
  1. 5€ pro 100€ Wetteinsatz
  2. Bis zu 10x möglich
  3. Innerhalb von 7 Tagen ab Beanspruchung
  4. Bonus und Gewinne auszahlbar

Unsere Bethard Erfahrungen im Detail:

Wie erstelle ich ein Bethard Konto?

1Registrieren

Klickt auf diesen Link, der Euch direkt zum Bethard-Anmeldeformular bringt. Füllt dieses aus, indem Ihr zunächst Eure Mailadresse sowie Eure Handynummer eingebt und ein Passwort festlegt. Wichtig: Ihr seht hier bereits das gelbe Feld für Bonus Code. Das müsst Ihr aber nicht anklicken, denn für das Willkommensangebot des Wettanbieters braucht Ihr keinen Bonus Code.

Fahrt mit dem Ausfüllen des Formulars fort und gebt Eure persönlichen Daten wie Eure Adresse ein. Danach könnt Ihr Limits für Einzahlung, Einsatz und eventuelle Verluste auswählen, müsst aber nicht. Schließt die Anmeldung dann ab, indem Ihr auf „Konto aktivieren“ klickt.

2Bestätigen

Geht in Euer Mailpostfach. Bethard hat Euch eine Nachricht geschickt, in der ein Aktivierungscode enthalten ist. Diesen Aktivierungscode müsst Ihr jetzt direkt bei Bethard eingeben. Tipp: Seht Ihr die Mail nicht, schaut auch mal in Eurem Spam-Ordner nach.

3Einzahlen

Geht ins Einzahlungsmenü und wählt dort zunächst den Sport Bonus als Willkommensangebot aus. Entscheidet Euch danach für eine der gängigen Zahlungsarten wie Trustly oder Paysafecard. PayPal gibt es bei Bethard leider noch nicht. Gebt dann Euren gewünschten Betrag ein und bedenkt, dass Ihr mindestens 20€ aufladen müsst, um Euch für den Bethard Bonus zu qualifzieren. Danach könnt Ihr die Einzahlung abschließen.

Wie funktioniert die Bethard Einzahlung aufs Wettkonto ganz genau?

Loggt Euch bei Bethard ein und geht auf „Einzahlung“ bzw., wenn Ihr mit Eurem Smartphone unterwegs seid, auf Euren Kontostand. Jetzt seid Ihr im Einzahlungsmenü. Dort seht Ihr alle zur Verfügung stehenden Zahlungsarten: Kreditkarte (Visa, MasterCard), Trustly, SofortÜberweisung, MuchBetter, zimpler und paysafecard.

Wählt aus einer der Zahlungsmethoden aus und gebt Euren gewünschten Einzahlungsbetrag ein. Mindestens müsst Ihr 10€ einzahlen, maximal sind zwischen 500€ (paysafecard) und 100.000€ (Trustly) möglich. Cool: Gebühren werden von Bethard keine erhoben.

Habt Ihr den Betrag eingegeben, klickt auf „Einzahlung absenden“. Danach müsst Ihr den Vorgang unter Eingabe der vom Zahlungsdienstleister benötigten Daten abschließen. Haltet also, wenn Ihr per Trustly einzahlt, Eure Zugangsdaten zum Online-Banking bereit, bei Kreditkarte Eure Kreditkartendaten oder bei paysafecard die 16-stellige PIN.

Wichtig: Wartet immer, bis Euch die Einzahlung im aktuellen Fenster bestätigt wurde. Schließt Ihr das Fenster zur früh, kann es zum Abbruch der Transaktion kommen. Nach erfolgter Einzahlung, erscheint der Betrag rechts oben auf Eurem Kontostand. Tipp: Wenn Ihr ihn dort nicht gleich seht, meldet Euch ab und wieder an oder ladet die Seite neu (F5).

Wie funktioniert die Bethard Auszahlung?

Klickt auf das kleine Männchen in der oberen Leiste, das Euch in „Mein Konto“ bringt. Tipp: Auf dem Smartphone müsst Ihr links unten auf „Menü“ klicken. Wählt dann „Auszahlung“ aus. Hier seht Ihr die für Euch zur Verfügung stehenden Auszahlungsmethoden.

Wichtig: Wie die meisten anderen Wettanbieter nimmt auch Bethard Auszahlungen auf die Zahlungsart vor, mit der Ihr eingezahlt habt. Habt Ihr also zum Beispiel per Kreditkarte eingezahlt, wird auch wieder auf die gleiche Kreditkarte ausgezahlt.

Wichtig ist dabei, dass der Name des Wettkonto-Inhabers und des Kontoinhabers übereinstimmen. Auszahlungen auf das Konto eines Freundes oder Familienmitgliedes sind also nicht möglich.

Wenn Ihr Eure Auszahlungsmethode seht, dann gebt Ihr den gewünschten Betrag ein. Mindestens müsst Ihr 20€ auszahlen, maximal gehen 50.000€ (bei Trustly). Top: Gebühren werden von Bethard keine erhoben.

Habt Ihr den Betrag eingegeben, klickt auf „Auszahlen“. Eure Anweisung wird jetzt manuell geprüft, weshalb der Vorgang immer länger dauert als eine Einzahlung. Am schnellsten werden Auszahlungen erfahrungsgemäß über e-wallets abgewickelt (meist innerhalb von Stunden), am längsten dauert es bei Banküberweisungen (ca. drei bis fünf Werktage).

Bethard50€ BonusJetzt wetten

Wettangebot & Quoten

Das Angebot von Bethard ist unterteilt in Sportwetten, Casino, Fantasy Sport und Virtueller Sport. In unserem Test haben wir natürlich speziell den Sportwetten-Bereich unter die Lupe genommen. Zur Verfügung stehen dort sämtliche Sportarten, auf die aktuell gewettet werden kann, von Fußball über Tennis bis hin zu MMA oder Dart.

Im Fußball-Bereich ist uns gleich die breite Auswahl an Ligen aufgefallen, die von europäischen Spielklassen bis hin zu unbekannten Wettbewerben auf fernen Kontinenten reicht. So konnten wir auf die Champions League genauso wetten wie auf die gambianische Liga. Besonders gut fanden wir, dass Bethard enorm viele Amateur-Spielklassen, in Deutschland bis zur Oberliga, im Portfolio hat.

Pro Spiel stehen in den Top-Ligen an die 200 Wettmöglichkeiten bereit, darunter die beliebtesten wie 1X2 oder Over/Under, aber auch Spezialwetten. Auch im Livewetten-Bereich überzeugte uns die Auswahl an Wettmöglichkeiten, wovon es bereits bei eher unbekannteren Wettbewerben über 60 gibt. Sehr gut finden wir außerdem die Visualisierungen im Live-Bereich („Gefährlicher Angriff“).

Die Quoten lagen in unserem Test in etwa auf einem Niveau mit denen eines der bekanntesten Anbieter tipicoDarüber hinaus bietet Bethard sogenannte Fast Markets bei Livewetten an, die Ihr vielleicht schon von betfair kennt. Außerdem gibt es eine Cash Out Funktion sowie einen umfassenden Statistik-Bereich, den Ihr auf der linken Seite findet. Abschließend: Die Navigation und die Benutzerfreundlichkeit bei Bethard sind vorbildlich.

Ist Bethard sicher & kostenlos?

Die Bethard Group ist im EU-Land Malta lizenziert und wird von der dortigen Aufsichtsbehörde, der Malta Gaming Authority, reguliert. Der Wettanbieter erfüllt alle geforderten Sicherheitsaspekte vorbildlich und fällt darüber hinaus durch seine Transparenz auf.

Denn fast nirgendwo sonst haben wir Datenschutz- oder Cookie-Richtlinien so gut für den Kunden aufbereitet gesehen, wie bei Bethard. Der Wettanbieter verschlüsselt alle Transaktionen wie Zahlungen verlässlich und bietet seinen Kunden damit größtmögliche Sicherheit. Auch, dass sich Bethard für verantwortungsbewusstes Spielen einsetzt, ist ein gutes Zeichen im Hinblick auf die Seriosität.

Sich ein Wettkonto bei Bethard zu erstellen, kostet keinen Cent. Auch werden keine Kontoführungsgebühren fällig. Rechnen müsst Ihr lediglich mit der 5% Wettsteuer, die es allerdings bei den meisten Wettanbietern gibt. Denkt auch daran, regelmäßig bei Bethard vorbeizuschauen, zumindest so lange Ihr noch Geld auf dem Wettkonto habt.

Denn wenn Ihr sechs Monate inaktiv seid, sprich, Euch nicht eingeloggt habt, erhebt Bethard 5€ Gebühr, die Euch vom Wettkonto abgezogen werden. Das allerdings nur, wenn Ihr noch Geld auf dem Account habt. In Rechnung gestellt werden kann Euch nichts.

Wie ist der Bethard Kundenservice?

Den Bethard Kundenservice haben wir per Live Chat und per Mail erreicht. Speziell den Live-Chat können wir allerdings empfehlen. Denn dabei stand uns innerhalb weniger Momente ein deutschsprachiger Mitarbeiter zur Verfügung, der Ahnung und Freundlichkeit mitbrachte.

Der FAQ-Bereich bei Bethard ist hingegen etwas klein geraten und bietet Hilfe nur bei wenigen Themen. Eine Hotline bietet der Wettanbieter momentan nicht an. Das ist allerdings aufgrund des sehr guten Live-Chats auch nicht wirklich nötig.

Was für Alternativen gibt es zu Bethard?

Sucht Ihr einen Wettanbieter, bei dem Euch mehr Zahlungsarten inklusive PayPal zur Verfügung stehen, dann empfehlen wir Euch Interwetten. Wenn Ihr einen Buchmacher sucht, der einen höheren Einzahlungsbonus anbietet, dann raten wir Euch, bei 888sport Erfahrungen zu sammeln.

Fazit zu unseren Bethard Erfahrungen

Bethard hat uns positiv überrascht. Der Wettanbieter liefert ein sehr großes Wettprogramm und ist besonders für Einsteiger zu empfehlen, da alle Prozesse wie Anmeldung und Einzahlung extrem leicht von der Hand geht. Zudem ist die Bedienung intuitiv, die Seite ist sehr benutzerfreundlich gestaltet.

Die Quoten sind auf einem guten Niveau, während es mehrere interessante Features wie Cash Out und Fast Markets gibt. Für Profis wird außerdem interessant sein, dass viele Spiele aus Amateur-Ligen im Wettprogramm stehen.

Pro
  • Sehr großes Wettprogramm
  • Gebührenfreie Zahlungen
  • Viele Features

Contra
  • Wenig Einzahlungsmöglichkeiten
Bethard50€ BonusJetzt wetten
Gesamtbewertung
80% "gut"
Bewertung für Bethard
Gesamt
Bonus gesamt
Wettangebot
Wettquoten
Livewetten Angebot
Zusatzangebot
Zahlungsarten
Zahlungstempo
Kundenservice
Website
Mobile/Apps
Sprachen
Deutschland Großbritanien
Zahlungsarten
MastercardVisa CardSofortüberweisungTrustlyKlarnaZimpler
Kundenservice & Kontakt
Support erreichbar 24/7
Telefon-Hotline nein
Fax n/a
Live-Chat ja
Bethard ist lizensiert durch
Malta