SpVgg Unterhaching: Restprogramm 2018/19

Diese Gegner warten auf die Spielvereinigung

Christoph Greger gegen Tim Danneberg

Ein happiges Restprogramm, u.a. gegen den VfL Osnabrück, erwartet Christoph Greger (l.) und Co. ©Imago/Osnapix

Nach der Negativserie in der Rückrunde ist der Aufstieg in der Münchner Vorstadt kein Thema mehr, vielmehr muss sich der Blick der SpVgg Unterhaching nach unten richten. Zumal das Restprogramm für Bigalke und Co. kein einfaches ist. Gerade in der Fremde hat Unterhaching noch schwere Aufgaben zu bewältigen.

So muss die SpVgg noch nach Osnabrück und Karlsruhe, also zu den beiden Top-Teams der Liga. Auch auf dem Betzenberg oder im Kölner Südstadion wird auf die Schromm-Truppe kein Spaziergang warten. Orientieren sollte sich Unterhaching in der Hinrunde, in der die Münchner Vorstädter in ihren letzten acht Partien 14 Punkte sammeln konnten.

Hier geht’s zum gesamten Restprogramm der 3.Liga 2018/19.

Schon Mitglied beim neuen Wettanbieter NEO.bet? Jetzt aktuelle NEO.bet Erfahrungen lesen & mit bis zu 150€ gratis Guthaben auf Haching-Sieg wetten!