SV Meppen: Kremer vor Verlängerung

Offensivmann will beim SVM bleiben

Max Kremer vom SV Meppen

Max Kremer bleibt dem SV Meppen erhalten. ©Imago/Werner Scholz

Gegen den Chemnitzer FC traf Max Kremer zum ersten Mal seit dem fünften Spieltag wieder ins Tor. Nun landet der Stürmer offenbar den nächsten Volltreffer, denn die Unterschrift unter einem neuen Vertrag beim SVM steht nach Informationen von Liga-Drei.de kurz bevor.

Kremer kam 2013 aus Wilhelmshaven nach Meppen und erzielte während seiner ersten Saison beim neuen Verein in der Regionalliga Nord 15 Tore in 30 Spielen. Zum Aufstieg in die 3. Liga steuerte er elf Treffer bei. Seine lange Durststrecke in dieser Saison kann also als ungewohnt bezeichnet werden.

Umbruch in der Offensive steht an

Mit seinen Leistungen waren die Verantwortlichen aber dennoch zufrieden. So kam er auf 31 Einsätze, auch wenn er davon nur sechs von Beginn an bestreiten durfte. Mit Haris Hyseni und Nico Granatowski hatte der SVM nämlich schon im Sommer neue Kräfte für den Angriff geholt, bevor im Winter noch Luka Tankulic sowie Mike Steven-Bähre hinzukamen, was die Konkurrenzsituation für Kremer weiter verschäfte.

Jedoch wird Hyseni nach dem Ende seiner Leihe den Verein wieder verlassen, das gleiche gilt wohl auch für Bähre. Ob Nico Granatowski nach seiner starken Saison bleibt, ist noch nicht geklärt. Zumindest Max Kremer wird dem Verein also im Offensivbereich auch im nächsten Jahr zur Verfügung stehen.

Noch kein Konto bei 3.Liga-Sponsor bwin? Jetzt anmelden & bis zu 100€ Willkommensbonus kassieren!