SV Meppen: Leon Demaj kehrt zurück

19-jähriger Stürmer kommt aus Cloppenburg

Christian Neidhart, Trainer beim SV Meppen

Christian Neidhart kann einen alten Bekannten an der Ems begrüßen. ©Imago/Joachim Sielski

Der SV Meppen stellt sich für die neue Spielzeit auf: Gestern konnte mit Steffen Puttkammer ein erfahrener Drittligaspieler vom 1. FC Magdeburg verpflichtet werden, heute stellten die Emsländer mit Leon Demaj eine weitere Neuverpflichtung vor. Der 19-Jährige ist nach Puttkammer und Nico Granatowski der nächste Neue beim SVM.

Entwicklung als entscheidender Faktor

Bei Demaj handelt es sich allerdings um einen alten Bekannten. Der junge Stürmer war bereits in der Jugend für den Aufsteiger aktiv, 2015 schloss er sich dann aber dem BV Cloppenburg an. In der vergangenen Spielzeit durfte Demaj in 25 Spielen in der Oberliga Niedersachsen ran, dabei gelangen ihm zwei Treffer.

„Christian und ich haben Leon oft genug bei den Spielen des BV Cloppenburg gesehen, wenn es sich angeboten hat. Er hat eine gute Entwicklung genommen und war einer der Auffälligeren in der Mannschaft“, wird Meppens Co-Trainer Mario Neumann in der Neuen Osnabrücker Zeitung zu dem Wechsel zitiert.

Engel-Wechsel vom Tisch?

Zuletzt kursierte auch der Name Dennis Engel, derzeit bei den Sportfreunden Lotte aktiv, als Neuzugang beim SVM. Laut der NOZ scheint sich derzeit jedoch kein Wechsel anzudeuten. „Das ist reine Spekulation. Da ist im Moment nichts dran“, äußert sich SVM-Sportvorstand Heiner Beckmann zum Thema Engel.

Schafft Meppen 2018 den Klassenerhalt? Jetzt wetten!