SV Meppen: Wechsel von Kevin Behrens ausgeschlossen

Angreifer kein Thema für SVM

Kevin Behrens im Trikot des FC Saarbrücken.

Saarbrückens Goalgetter Kevin Behrens geht nicht ins Emsland. ©Imago/ Jan Huebner

Der SV Meppen ist seit vier Partien ohne Sieg, Tristesse will im Emsland dennoch nicht aufkommen. Verständlich, denn der Aufsteiger spielt eine bärenstarke Saison, was auch an der treffsicheren Offensive um Benjamin Girth liegt.

Wie de Saarbrücker Zeitung jüngst berichtete, könnte diese im Sommer Zuwachs bekommen und zwar durch Kevin Behrens vom 1. FC Saarbrücken. Allerdings ist ein Wechsel des Angreifers, der bislang 16 Tore und 13 Vorlagen in 27 Saisonspielen lieferte, zum SVM nach Liga-Drei.de-Informationen überhaupt kein Thema.

Verstärkung dennoch nötig

Bei Behrens steht vielmehr ein Wechsel in die zweite Liga an, mehrere Vereine zeigen Interesse. Vermutlich aufgekommen ist das Gerücht, da der Stürmer unter dem heutigen Meppener Coach Christian Neidhart 26 Spiele für Wilhelmshaven bestritt.

Nichtsdestotrotz sind die Emsländer wohl auf der Suche nach einem neuen Angreifer, auch wenn Benjamin Girths Vertrag noch bis 2019 läuft. Alternative für die Sturmspitze steht allerdings keine bereit. Haris Hyseni kehrt nach der Saison nach Regensburg zurück und spielte unter Neidhart zuletzt keine Rolle. Luka Tankulic agiert eher hängender oder auf dem Flügel.

Bleibt noch Joker Max Kremer, dessen Vertrag allerdings nur bis Saisonende läuft. Dass der SVM also in der Offensive nachlegen muss, ist sicher, dass allerdings Kevin Behrens in der nächsten Saison das Meppener Trikot trägt hingegen ausgeschlossen.

Noch kein Konto bei 3.Liga-Sponsor bwin? Jetzt anmelden & bis zu 100€ Willkommensbonus kassieren!