SV Wehen Wiesbaden: Marc Wachs kommt

Linksverteidiger zuvor bei Osnabrück

Marc Wachs spielte 2017/18 für den VfL Osnabrück.

Marc Wachs lief letzte Saison für den VfL Osnabrück auf. ©Imago/Osnapix

Der SV Wehen Wiesbaden hat mit Marc Wachs einen neuen Linksverteidiger verpflichtet. Er unterschreibt bis 2020 bei den Hessen, die über die Höhe der Ablösesumme genauso wenig verlauten ließen, wie die abgebende SG Dynamo Dresden.

Erbe des Urgesteins?

Beim Zweitligisten stand Wachs noch ein Jahr unter Vertrag, hatte für die Dresdener allerdings nie ein Spiel bestritten, seit er 2016 von FSV Mainz 05 II dorthin gewechselt war. In der letzten Saison war er an den VfL Osnabrück ausgeliehen, wo er mit 28 Spielen zur absoluten Stammkraft reifte.

Kein Wunder, dass er so anderen Drittligisten auffiel. Der ambitionierte SVWW sichert sich nun also die Dienste des 22-Jährigen, der sich mit Ur-Gestein Alf Mintzel um den Platz links in der Viererkette duellieren wird. 

Nachdem Dominik Nothnagel am Saisonende verabschiedet worden war, steht kein adäquater Ersatz bereit, falls „der ewige Alf“ einmal ausfallen sollte. Mittelfristig ist Wachs daher wohl auch als Erbe des 36-Jährigen Recken vorgesehen.  

Schon Mitglied beim offiziellen 3.Liga-Sponsor bwin? Jetzt anmelden & bis zu 100€ Willkommensbonus kassieren!