SV Wehen Wiesbaden: Restprogramm 2018/19

Diese Gegner warten im Aufstiegsrennen

Niklas Schmidt (m.) läuft Dominic Maroh davon.

Stürmen Niklas Schmidt (m.) und Wehen Wiesbaden in die 2. Bundesliga? ©Imago/Eibner

Schafft der SV Wehen Wiesbaden den Aufstieg? Die Ausgangssituation der Hessen ist gut, und sie wird mit einem Blick auf das Restprogramm noch besser: Mit Halle, Karlsruhe und Osnabrück trifft man noch auf die komplette Konkurrenz um einen der begehrten drei Plätze. In diesen Sechs-Punkte-Spielen wird sich zeigen, ob die Mannschaft von Trainer Rüdiger Rehm fit für den Aufstieg ist.

Doch auch gegen Teams aus der unteren Tabellenhälfte müssen die Hausaufgaben gemacht werden. Mit Zwickau, Köln und Jena warten drei Teams, die im Abstiegskampf stecken. Dort kann sich der SVWW für die letzten beiden Spieltage in Stellung bringen, wenn es zu Hause gegen Osnabrück und eine Woche später zum KFC Uerdingen geht.

In der Hinrunde holte Wehen Wiesbaden aus den Partien gegen die neun noch ausstehenden Gegner 14 Punkte. Ob diese Ausbeute in der Rückrunde reicht, um unter den ersten Drei zu landen?

Hier geht’s zum gesamten Restprogramm der 3.Liga 2018/19.

Schon Mitglied beim neuen Wettanbieter MoPlay? Jetzt aktuelle MoPlay App holen & mit bis zu 100€ gratis Guthaben auf Wehen Wiesbaden-Aufstieg wetten!