Unterhaching verlängert mit Marseiler

Mittelfeldspieler bleibt bis 2023

Luca Marseiler von Unterhaching

Luca Marseiler startet in dieser Saison richtig durch. ©Imago/foto2press

Luca Marseiler bleibt der SpVgg Unterhaching treu und verlängert seinen Vertrag bis 2023. Der Mittelfeldspieler kommt aus dem eigenen Nachwuchs und hat sich in der aktuellen Saison festgespielt in der Startelf von Trainer Claus Schromm.

„Das ist ein sehr gutes Zeichen dafür, dass hier weiter etwas wächst. Uns freut es, dass ein Eigengewächs, das aufgrund seiner tollen Leistungen schon im Rampenlicht steht, mit uns diesen Weg weitergehen möchte,“ unterstreicht Präsident Manfred Schwabl die Bedeutung des Entschlusses.

Für Marseiler selbst schien wenig Zweifel an einem Verbleib bestanden zu haben: „Die Vertragsverlängerung ist der logische Schritt auf meinem Weg. Ich habe hier im Klub immer viel Unterstützung bekommen. Nicht nur vom Trainer, sondern auch vom Präsidenten und vor allem von meinen Mitspielern. Ich habe richtig Lust, mit dem Team noch was zu erreichen.“

Der 21-Jährige ist auf einem guten Weg dahin, das bereits in dieser Saison zu schaffen. Mit sechs Toren hat er dazu beigetragen, dass die Bayern mit nur einer Niederlage momentan zwei Punkte hinter dem Relegationsrang liegen. Die SpVgg kann sich am ersten Spieltag in Ruhe anschauen, was die direkte Konkurrenz aus Halle und Uerdingen macht, denn selbst wird erst am Montag gegen Aalen gespielt.

Schon Mitglied beim offiziellen 3.Liga-Sponsor bwin? Jetzt anmelden & bis zu 100€ Willkommensbonus kassieren!