VfL Osnabrück: Bis zu sechs Wochen Pause für Agu

Eigengewächs verletzte sich gegen Münster

Felix Agu (r.) im Spiel gegen 1860.

Musste gegen Münster vorzeitig ausgewechselt werden und fehlt jetzt länger: Felix Agu (r.). ©Imago/Lackovic

Nach 37 Minuten war für Felix Agu das Spiel des VfL Osnabrück gegen Preußen Münster bereits beendet, dann musste der 19-Jährige verletzt ausgewechselt werden. Wie der Tabellenführer am Dienstag mitteilte, ergab eine Untersuchung eine Verletzung des Schultereckgelenks. Das Eigengewächs wird bis zu sechs Wochen fehlen.

Erneute Chance für Engel?

Der Verteidiger schaffte im Sommer den Sprung aus der Osnabrücker U19 zu den Profis und kam im bisherigen Saisonverlauf zehn Mal zum Einsatz. Dabei bereitete er zwei Treffer vor und erzielte gegen Würzburg sein erstes Tor im Profi-Bereich, den 2:1-Siegtreffer.

Gegen Münster wurde Agu durch Manuel Farrona Pulido ersetzt, der im weiteren Spielverlauf aber seine fünfte gelbe Karte sah und damit die nächste Partie gegen Halle verpassen wird. Denkbar scheint daher, dass Konstantin Engel wieder auf die linke Seite rückt.

Schon Mitglied beim offiziellen 3.Liga-Sponsor bwin? Jetzt anmelden & bis zu 100€ Willkommensbonus kassieren!