VfL Osnabrück: Luca Pfeiffer ausgeliehen

Stürmer kommt für ein Jahr

Benjamin Schmedes vom VfL Osnabrück

Zufrieden: Schmedes kann mit Pfeiffer den nächsten Neuzugang vermelden. ©Imago/Osnapix

Erst gestern verkündete der VfL Osnabrück die Verpflichtung von David Blacha, heute folgt der nächste Neuzugang: Vom SC Paderborn kommt Luca Pfeiffer für ein Jahr auf Leihbasis an die Bremer Brücke.

Motiviert nach schwerer Verletzung

„Wir möchten Lucas Qualitäten für uns nutzen und ihn selbst weiterentwickeln, so dass es für alle Beteiligten ein sinnvoller Transfer ist“, so Sportdirektor Benjamin Schmedes. Seine Qualitäten hat der 1,96 Meter große Pfeiffer im Angriff. Der 21-Jährige kann sowohl als Mittelstürmer als auch auf den Außenbahnen eingesetzt werden.

Ausgebildet wurde Pfeiffer in den Nachwuchsteams der TSG Hoffenheim,  2016 wechselte er zu den Stuttgarter Kickers. Dort netzte er in 52 Spielen 17 Mal ein und legte neun weitere Tore auf. In der abgelaufenen Spielzeit setzte ihn ein Kreuzbandriss außer Gefecht, den der Stürmer aber nun fast überstanden hat.

Erst vor wenigen Wochen wurde dann die Verpflichtung durch den SC Paderborn bekannt, der Pfeiffer nun an den VfL Osnabrück ausleiht. „Ich bin dem SC Paderborn sehr dankbar, dass ich mich nach meiner Verletzung beim VfL Osnabrück beweisen kann“, so Pfeiffer, der auch die U23-Regelung erfüllt. „Hier möchte ich bereits in der Vorbereitung mit Leistung auf mich aufmerksam machen und mich für die Mannschaft empfehlen.“

Schon Mitglied beim offiziellen 3.Liga-Sponsor bwin? Jetzt anmelden & bis zu 100€ Willkommensbonus kassieren!